Will wertvollen Orientteppich verkaufen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vor einem Verkauf würde ich den Teppich auf jeden Fall professionell reinigen lassen.

Ich kenne mich mit Orientteppichen recht gut aus. Würde ihn mir zur Not auch mal ansehen. Du kannst mich gerne mal dafür kontaktieren.

Ich kenne auch eine Firma hier, die sehr gut Orientteppich-Reinigung und Reparaturen macht. (in Berlin Wilmersdorf, Orientteppich Täbriz in der Uhlandstr. 107, Ecke Blissestr. Dort hab ich vor Kurzem einen großen Teppich reinigen lassen, kostete dort 20 Euro pro Quadratmeter. Sah anschliessend wieder wie neu aus.

Ich glaube, daß die dort auch gut erhaltene Teppiche ankaufen.

Falls sie wirklich handgeknüpft sind, kann sich ein Gutachter lohnen. Meist allerdings nicht! Auch die Reinigung vor dem Verkauf wird dir immer empfohlen werden, allerdings passiert es auch oft genug das die Reinigung mehr kostet als der nachherige Mehrwert. Ich rate, lass erstmal den ungefähren Wert kostenfrei schätzen. Hier hilft dir dein Orientteppichfachhändler vor Ort weiter oder online gibt es bspw. teppichbroker.de.

Zu einem Antiquitätenhändler gehen und den Wert schätzen lassen. Nach Möglichkeit drei bis abklappern um ggf einen Schnitt bilden zu können. Dann entweder im Internet verkaufen oder dich an Auktionshäuser wenden die sich auf Tepiche spezialisiert haben, die können dir auch i.d.R. auch einen exakten Preis nennen. Vllt kannst du den Teppich dann auch über dieses Auktionshaus versteigern lassen, die behalten dann prozentual einen Anteil ein und der Rest ist für dich.

Vorteil ist, dass du eigl. ziehmlich wenig Arbeit damit hast, wenn du es über ein Auktionshaus machst.

Hoffe, dass ich dir etwas helfen konnte.

Was möchtest Du wissen?