Will mich Selbständig machen, aber als was?

5 Antworten

Jetzt in eine gesicherte Selbstständigkeit starten als Fußpfleger und oder Podologe. Der Markt der Senioren in Deutschland ist riesig groß und dieser Markt wächst. Hinzu kommen die Diabetiker, die der Podologe behandeln darf. Ebenfalls ein Wachstumsmarkt. Zunächst eine Ausbildung zum Podologen machen. In manchen Bundesländern wird diese Ausbildung bezahlt. Und dann mit meinem Franchise System richtig durchstarten.

Wenn Du nicht weißt als was und Du auch nichts gelernt hast, dann gib es gleich auf. Als Selbständiger mußt Du erstens: Deinen Job beherrschen (sonst kommt kein Kunde ein zweites Mal), zweitens: was vom Markt verstehen (ob z. B. die Nachfrage für Deine Art von Leistung überhaupt besteht, denn wenn nicht, setzt Du Dein ganzes Geld in den Sand!) und drittens: auch alle Nebenleistungen im Blick behalten können (z. B. so diffizile Sachen wie Buchführung, Einnahmen-Ausgaben-Rechnungen oder Steuererklärungen, darüber stolpern sehr viele Selbständige!) Der einzige Beruf, in dem man es unter Umständen zu was bringen kann völlig ohne was gelernt zu haben, ist... Künstler. Um Farben auf ein Stück Leinwand zu schmieren oder Metallteile zu einem "Kunstwerk" zusammenzuschweißen, braucht man weder Talent noch Ausbildung, nur eine Galerie, die das Zeug ausstellt, und ein paar reiche Trottel, die es kaufen... und ein wenig Talent zur Selbstinszenierung beim "Künstler". Aber auch hier gelten die Gesetze des Marktes, was heute hui ist, ist morgen schon pfui, und wer es gleich von Anfang an übertreibt, ist bei der Kundschaft sofort unten durch.

Moin,deine Angaben sind für so ein Projekt etwas dürftig.Ich möchte dir raten mal Geschäftsideen.de,Handelskammer,Existenzgründungsseminare und ähnliches im Internet anzusehen.Gibt ja auch Fördermittel von verschiedenen Stellen.Diese Menschen helfen dir dann auch bei Marktanalysen oder vermitteln dich an eventuelle Partner usw usw.Du solltest schon Spaß an der Arbeit haben.Sonst wird der Weg wohl zu steinig.Was machst du denn in deiner Freizeit?Vielleicht kannst du diese Erfahrungen ja für dich nutzen....Viel Glück...

Als selbstständiger macht man das, was man am besten kann! Was auch sonst? Und wir können nicht wissen was Du am besten kannst!

Ich würde sogar als Frau wenn ich mehr Kräfte zur Verfügung hätte einen Umzugs und Entrümpelungsdienst eröffnen. Scheint in unserer Stadt gut zu florieren.Und alles was dann entrümpelt wird... kann man in einem Lager noch zwischenlagern und dann als Schnäppchen verkaufen. Viel Glück

Was möchtest Du wissen?