Will ein Gewerbe anmelden trotz Insolvenz. Was muss ich alles beachten?

5 Antworten

Da Du ja nun auch wieder neue Schulden machen "darfst", kannst Du Dich natürlich auch selbständig machen...

Du wirst als Selbständiger Deinen Gewinn ermitteln müssen. Der zählt dann als Einkommen. Und davon bleibt Dir so viel wie bisher.

Details erfährst Du bei Existenzgründerberatungen (IHK z.B. bietet so was oft an) und bei Deinem Insolvenzverwalter.

Wäre in Deiner jetzigen Situation nicht ratsam, darurch rutscht Du noch mehr in den Mist. Außerdem, um sich selbstständig zu machen benötigt man Geld.

Bei Gewerbebetrieben, welche nicht Erlaubnispflichtig sind (§34 GewO) sehe ich von Seiten des gewerbe/ordnungsamtes Deiner Kommune kein Problem!

Jedoch solltest Du das unbedingt mit Deinem Insolvenzverwalter abklären, wie er das sieht! Also keine Heimlichkeiten!

Da fragst du lieber deinen Insolvenzbetreuer den Grundbetrag der steht dir zu alles andere musst du abführen

Was möchtest Du wissen?