Wild Grillen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also.. wenn du da grillst wo es nicht erlaubt ist, dann kann dich das ordnungsamt des platzes verweisen.. ich denke, eventuell koennte auch ne geldstrafe auf dich zu kommen.. ganz dumm waere es in nem naturschutzgebiet zu grillen..also ich kenne viele parks bei mir in der naehe da wird im sommer viel gegrillt..habe noch nie mitbekommen, dass da wer aerger bekommen hat.. nur in faellen wo leute ihren ganzen muell haben liegen lassen. ist halt auch nicht ganz einfach die kohle nach dem grillen zu entsorgen.. mit nem einweggrill ist man an sich auf der sicheren seite... nachher einfach ein wenig wasser drueber kippen oder einfach komplett abkuehlen lassen und dann das ganze ding einfach in den muell.. hab mit so nem dingen schon so oft gegrillt und nie probleme gehabt... allzu viel kann man zwar nicht drauf grillen, aber son dingen kostet im baumarkt auch nur ca. 3 euro..

wir haben früher überall gegrillt und vor allem unseren Dreck danach weggeräumt. Probleme gab´s nie. Auch heute würde ich das noch machen.

Was möchtest Du wissen?