Wieviele Stunden bei 500 €

6 Antworten

Wenn Du 600,-- Euro pro Monat zahlst dann bist Du vom Lohn her in der Gleitzone. Wären ca. 123,-- Euro jeden Monat an Sozialversicherungsabgaben für den Arbeitnehmer und den Arbeitgeber.

Siehe hier http://www.nettolohn.de/

Je nachdem wie gut die Mitarbeiterin ist, würde ich mit 8,-- Euro die Stunde starten und später auf 9,-- oder 10,-- Euro erhöhen. Vorausgesetzt der/die Mitarbeiter/in macht den Job gut und Du hast letztendlich was davon.

Bei 600,-- Euro im Monat und 8,-- Euro Stundenlohn wären es 75 Stunden im Monat.

Das wäre das, was ich jemandem in meinem Betrieb für wirklich leichte Tätigkeiten zahlen würde.

Dh! Eine sehr gute Antwort. Peter Kleinsorge

500 Euro netto oder Brutto?

Wieviel Stunden/wö soll die Stelle beanspruchen? Ein vernünftiger Stundenlohn mindestens in Höhe des geringsten branchenüblichen Lohnes in der Zeitarbeit (7,38€/Std brutto) sollte es schon sein.

zahl doch was die leute >dir< wert sind,oder kommt hier der versuch//verdacht auf die ausnutzung durch

Genau aus dem Grund frage ich. Ich möchte eine angemessene Leistung für 500 € vereinbaren. Wo sowohl der AN als auch ich noch gut schlafen können

@hanna2908

immer soviel wie dir die leute wert sind,es soll nie als allmosen aussehen dürfen

Ich würde 30 Stunden die Woche dafür arbeiten :)

Du solltest schon selbst wissen, welchen Stundenlohn du deinen Angestellten zahlst.

Was möchtest Du wissen?