Wieviel würdet ihr für euer erstes Auto als Fahranfänger ausgeben und wie ps max.?

5 Antworten

PS sind egal, es kommt hauptsächlich auf den Fahrer an. Wobei 500 PS Kutsche und Hecktrieb nicht angemessen ist, aber das ist ja auch ein Extrem und damit werden wohl auch "erfahrene" Fahrer gefordert sein.

21.000€ und dazu ein VW ist allerdings Schwachsinn. Hast du mal an die weiteren Unterhaltskosten gedacht? Sehr teuere Versicherung, teuere Ersatzteile und Reparaturen,... wenn du irgendwann man ausziehen willst, wird das schwierig. Dazu kommt noch Sprit.

Wie viel verdienst du im Monat? 800 Tacken? Dann haste in einem Jahr knapp 10.000€ verdient, das kannst du dir knicken mit deinem Auto, dann gibt du dein GANZES Geld dafür aus und es reicht wahrscheinlich trotzdem nicht für den Unterhalt.

Das solltest du dir aus dem Kopf schlagen. Weißt du was der in der Vollkasko oder Teilkasko kostet? Ich hab da mal nachgeschaut und der ist in den Typklassen mit 26 VK respektive 28 TK eingetragen. Wenn du dann mit fahranfängertypischen 120 - 155% einsteigst, bist du locker weit über 2000€ pro Jahr allein an Versicherung los.


PS: Als Fahranfänger würde ich mir ein Auto kaufen, bei dem ich mir die laufenden Kosten selber tragen kann. Dann keines das in der Anschaffung über 6000€ kostet und PS mäßig würde ich nicht über 150 PS gehen. Mehr Leistung braucht man eigentlich auch gar nicht.

@ Roman78655B

Bis nächstes Jahr hast du noch einiges angespart.

Wenn du schlau bist, kaufe dir ein gutes gebrauchtes Auto (bei einem seriösen Händler), dann hat du sogar noch was übrig und fängst nicht gleich mit einem Kredit an.

Als Fahranfänger reicht dir auch ein gebrauchtes und da solltest du auch eines finden, was dir sogar noch gefällt.

 Versicherung etc. kommt ja auch noch dazu und ein sparsames Auto ist auch nicht schlecht.

Willst du auch irgendwann von zuhause weg, dann auch an das Geld denken,was du da noch brauchst.

Naja, mMn ist es selbst als Fahranfänger egal, wie teuer oder wie viel Leistung das Auto hat solange man sich nicht überschätzt. Ich hatte selber als Anfänger ein Neuwagen. Und es lief einwandfrei. Aber du solltest auch die laufenden Kosten für so einen Wagen berücksichtigen. Gerade Versicherung schlägt als Fahranfänger bei einem teureren Auto schon gut zu.

Das erste Auto wird meißten eh zu schrott gefahren, wenn nicht, bist du ein guter Autofahrer, trotzdem, auch wenn du dir sicher bist, würde ich mir als erstauto, besonders als FAHRANFÄNGER!!! ein billiges auto kaufen, wie z.B einen VW Polo... 15-20 Jahre alt, oder ne andere Gurke... Als fahranfänger bist du mit 50-100 PS gut bedient :)

Was möchtest Du wissen?