Wieviel km-Geld ist üblich?

5 Antworten

Der Arbeitgeber hat 2 Möglichkeiten:

Entweder er gibt dir den Zuschuss im Rahmen einer "Gehaltserhöhung", dann ist die Höhe unerheblich, da du Lohnsteuer und Sozialversicherung drauf zahlst und es kein echter Zuschuss ist.

Zahlt der AG dir den Zuschuss als "Zuschuss", dann wird dieser Zuschuss nicht deiner Lohnsteuer und auch nicht der Sozialversicherung unterworfen, sondern es wird eine pauschale Lohnsteuer drauf berechnet, die gewöhnlicherweise der AG trägt. In diesem Fall darf der Zuschuss nicht höher sein als 315 € im Monat (70 km x 15 Arbeitstage x 0,30 €).

Mein Arbeitgeber zahlt den Firmenwagen und den Sprit sowie alle Versicherungen. Dafür wird das Finanzamt mit 1,7% der Neuwagenkosten über das Gehalt mit einer Formel die scheinbar nur dem Finanzamt richtig bekannt ist beteiligt. Aber ich glaube generell kann man je nach Position 30 ct steuerfrei kassieren. Wenn Du doppelte Haushaltsführung machst 40ct/km steuerfrei. Ansonsten würde ich Vorschlagen nimm soviel wie Du kriegen kannst.

Die AG die ich bis jetzt hatte, hatten alle 30 Cent pro km bezahlt.

Jo, für die einfache Fahrt wieder 0,30 EUR. Bei der Dienstfahrt sind es pro gefahrenen Kilometer 0,30 EUR. Mehr dazu unter http://www.betriebsausgabe.de/kilometergeld-91.html

30 Cent sind üblich.

Was möchtest Du wissen?