Wieviel Geld der Klofrau geben?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vorsicht!

Bei der Toilettenfrau mit dem Schälchen zum Geldeinwerfen handelt es sich oft oder meistens (sicherlich nicht immer!) um eine sogenannte "Sitzerin", die für das Sitzen pro Stunde entlohnt wird von ihrem Arbeitgeber; das Toilettenputzen übernimmt eine andere Person bzw. Reinigungskraft, die ebenfalls per Stundenlohn bezahlt wird.

Das in dem Schälchen gesammelte Geld muss an den Arbeitgeber abgegeben werden (dieser Sachverhalt ging vor kurzem durch die Medien!); Näheres siehe:

http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/centro-klofrau-klagt-weil-sie-trinkgeld-abgeben-musste-id8899268.html

Danke für die Auszeichnung. Das freut mich.

Ich geb, was ich hab. 20-50 ct. Ich muss aber sagen, teils ist ne Frechheit.. Kaufst I'm Kaufhaus was für ca 100€, isst noch was im Restaurant.. Und dann noch 50ct für ein NICHT sauberes WC? Ne. Und das sag ich dann auch als Grund.

da muß man nichts sagen, da man ja nicht dazu verpflichtet ist. Ansonsten müßte es als Preisaushang mit den AGB's zusammenstehen. Außerdem ist ein Restaurant sowieso verpflichtet eine kostenlose Kundentoilette anzubieten

@Mismid

Naja ein Preisaushang würde auch reichen ;) Aber stimmt, in Restaurants muss es sowieso kostenlose Toiletten geben. Trotzdem kann ja die Dame, die da sitzt, nichts dafür.

20 - 1,00 Euro - ? ; 50 Cent wäre aber auch in Ordnung ;)

in der Regel 20 - 50 Cent, wobei ich das abhängig davon mache, wie sauber alles ist.

ich gebe meist garnichts ausser das klo war wirklich richtig sauber

Was möchtest Du wissen?