Wieviel bekommt ein Oberstleutnand von der Bundeswehr Pension?

2 Antworten

Oberstleutnant bekommt A14 oder A15 Gehalt, nach 40 Dienstjahren stehen ihm 71,75% als Pension zu, das wären min.2400 EUR bis zu 4400 EUR

Also schon ganz Ordentlich.

Kenn mich da zwar nicht so aus ,allerings wird er wohl kaum 40 Jahre diesen Dienstgrad haben,oder?

Anzahl der Dienstjahre ist für Beamte irrelevant, was zählt ist die letzte Besoldung bzw der Schnitt der letzten zwei Jahre. Deswegen werden viele Beamte von ihren Chefs kurz vor der Pension noch befördert, damit sie eine höhere Pension bekommen.

@stinkertum

Es sind schon lange drei Jahre, die Betreffende noch im Dienst sein müssen, damit die höhere Stufe auf die Pension angerechnet wird. Mit kurz vor dem Abgang noch befördern ist es also nicht getan. Außer, du siehst 3 Jahre als kurz an.

Korrektur. Hast natürlich recht. Nach 40 Dienstjahren, also wenn er mit 20 in die Bundeswehr eingetreten ist, hat er Anspruch auf 71% von eben seinem letzten "Gehalt"

Kann man so pauschal nicht sagen. Ist aber schon ganz okay

Was möchtest Du wissen?