Wieso verdient man in der Schweiz so viel?

7 Antworten

  1. Wie du schon festgestellt hast, müssen die Schweizer die Steuern vom Nettolohn bezahlen. Das Geld geht also noch weg.
  2. Gleiches gilt für die Krankenversicherung. Diese beträgt im Übrigen immer gleich viel und wird pro Person bezahlt. Das österreichische System kenne ich nicht, aber ein Familienmodell mit prozentualem Abzug wie in Deutschland gibt es in der Schweiz nicht. Du hast nur Glück wenn du wenig verdienst, dann bekommst du je nach dem eine Prämienverbilligung (rückwirkend).
  3. Alle anderen Sozialversicherungen gehen vom Bruttolohn ab.
  4. Über die höheren Lebenshaltungskosten haben sich schon andere geäussert. Dazu gehören auch Arztkosten, die trotz Krankenkasse teils selbst bezahlt werden müssen, Zahnarzt meist komplett.
  5. In der Schweiz hat man normalerweise eine höhrere Wochenarbeitszeit (nämlich 42 Stunden), oft weniger Urlaub, und Mütter müssen entweder früher (als in Deutschland) wieder arbeiten gehen oder sie kündigen.
  6. Meines Wissens hat Österreich die höchste Anzahl an Feiertagen.
  7. Nicht jeder Schweizer verdient 5.000 Franken.

Es gibt also keinen Grund neidisch zu sein.

Und trotzdem bleibt dennen mehr übrig als uns :)

@redbull444

Das kann man so pauschal nicht sagen.

Hallo,

auch in der Schweiz werden vom Gehalt Abzüge vorgenommen. Die Lebensunterhaltungskosten in der Schweiz sind wesentlich höher, daher der Unterschied beim Gehalt.

VG

Die Lebenshaltung und die Mieten sind in der Schweiz sehr teuer.

Weil die Schweiz sehr teuer ist, da könntest du mit unseren Verdiensten höchstens 1 Woche leben.

Über die Lebenshaltungskosten in der Schweiz wurde schon berichtet. Es gibt eine Pflicht zur Krankenversicherung in der Schweiz, aber diese ist Privatsache und wird nicht mit dem Lohn einbehalten.

Weil man in der Schweiz so gut verdient - so lange man dort nicht wohnt und nicht einkauft - habe ich meine letzten 15 Arbeitsjahre in der Schweiz als Grenzgänger gearbeitet und in Deutschland gewohnt - etwa 100 Meter von der Grenze. Aufgrund der Parkplatzsituation in Basel bin ich mit der Tram von Deutschland in die Schweiz zu meinen Baustellen gefahren. Ich habe so als Handwerker unterm Strich netto mehr als das Doppelte verdient als zuvor in Hamburg.

Also ist schweiz viel besser als Deutschland deiner Meinung nach

@redbull444

Langsam !

Aus meiner persönlichen Erfahrung ist es SEHR viel besser in der Schweiz als Grenzgänger (!) zu arbeiten denn Arbeit in Deutschland oder leben und arbeiten in der Schweiz. Es rentiert sich dann wenn Du das Niveau eines Schweizer Einkommens verdienst aber nur die Lebenshaltungskosten in Deutschland hast.

Was möchtest Du wissen?