Wieso ist Motorsport erlaubt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Motorsport hat schon seit einem Jahrhundert Tradition. Seit es die ersten ,,Autos" gab, eiferten die Konstrukteure wer das beste von ihnen baut und haben sich miteinander gemessen. Das war Anfang 1900. In den 30ern wurde es regelrecht gehypt. Dann kam der Krieg und Rennsport lag bis in den 50ern brach. Danach folgte wieder eine Blüte. Tausende Zuschauer kamen zu den Rennstrecken der Welt um die Rennen zu sehen. Daraus wurde mehr und mehr ein Geschäft. Die Formel 1 zieht pro Rennen 60.000 bis 120.000 Zuschauer, Le Mans und die VLN über 200.000.

Heutzutage werben Hersteller mit den  Erfolgen, die sie in den Rennserien dieser Welt erringen. Es ist also Marketing.

Übrigens: Das dort Sprit ,,unnötig" verbrannt würde, ist ein Vorurteil was so nicht stimmt. Was meinst du wie sehr Audi und andere Hersteller von ihrem Le Mans Engagement profitieren. Im Rennsport findet die technische Entwicklung im Zeitraffer statt. So auch die Technik um Sprit zu sparen (darauf kommt es nämlich in Le Mans an). Ohne den Rennsport, würde ebenso die heutige Hybridtechnik noch langsamer voranschreiten, als es es eh schon tut. (Von der Brems, Fahrwerk, Sicherheitsentwicklung etc. ganz zu schweigen). Viele Technische Innovationen die für uns heute unerlässlich sind, wurden im Rennsport erfunden. 

Danke :)

Egal wie sinnlos dieser Sport ist, es ist ein Multimilliarden Geschäft... das ist alleine schon die Formel 1, aber du sprichst ja von Motorsport im Allgemeinen. Ich weiß gar nicht, wieviele verschiedene Arten von Auto- und Motorradrennen es gibt... aber das zu beziffern dürfte unmöglich sein.   Das wiegt das Verschleudern des Treibstoffs LOCKER wieder auf... sonst würde sich Deutschland ja ins eigene Knie schießen.

Und nach deiner Sichtweise ist absolut jeder Sport vollkommen sinnlos (was ja auch zutrifft): Fußball, Tennis, Eiskunstlauf, Basketball..... alles ist absolut unnötig - EIGENTLICH.

Danke für die Antwort. Ich interessiere mich allgemein nicht für den Sport der immer in der Öffentlichkeit angepriesen wird, mir kam nur diese Frage gerade in den Sinn. Es ging mir auch hauptsächlich um die Umwelt. Aber mir fällt gerade auf, dass ich das Geld gar nicht bedacht habe und dem Stadt liegt es ja nicht so mit der Umwelt, wenn man stattdessen Geld scheffeln kann. Nochmals Danke :) 

@xXCrowdXx

*Meinte den Staat

Wenn du so ans sprit verschleudern denkst ... jetzt im moment verbraucht die welt 13 milliarden liter am tag. (Der wert is von 2007) Jetzt denker mal nach was braucht der motorsport ? Weit drunter. 

Da gibts voi schlimmere verbraucher die des benzin raushaun das es staubt. Zudem wenn du schon einmal nen gscheiden schlitten gfahren hasst wirst merken was des für n haiden spaß ist. 

Das könnte man von jeder Sportart behaupten: Im Fussball wird der Rasen geheizt, man baut Stadien, man heizt sie etc.

Weil viele Leute Spaß daran haben und es auch gutes Geld einbringt auch dem Staat denk ich mal und es wird jeden Tag Treibstoff sinnlos Verfahren wenn der dicke Arbeitslose keine lust hat zum kippen Automat zulaufen und deswegen fährt das müsste ja dann auch verboten werden usw

Das ist ja auch verboten ;)

Was möchtest Du wissen?