Wieso gibt es so viele negative Vorurteile gegenüber Juristen?

5 Antworten

Klischees gibt es natürlich zu einigen Berufsbildern, die Ursachen für ein Klischee herauszufinden ist schwer.

Es soll wohl derzeit eine Menge Juristen geben (da gibt es bestimmt Erhebungen), für dich wäre ja der Arbeitsmarkt in 7 Jahren (zwei Jahre bis zum Abi und 5 Jahre Studium) interessant.

Zu den Juristen; es gibt eine Menge Urteile, die zwar im Namen des Volkes verkündet werden, aber im Ergebnis aus dem common sense nicht nachvollziehbar sind.

Unter den Juristen, die die Rechtsanwaltsschiene einschlagen gibt es auch unterschiedliche Kaliber. Es gibt welche die seriös beraten und ggf. bei geringen Aussichten von Klage abraten, welche die das Geld vom Mandanten nehmen und ohne Aussicht auf Erfolg klagen und letztlich nur ans eigene Portomonnaie denken und weniger an den Mandanten)

Also wenn du Jura als Berufung ansiehst, überlege als was du denn gern tätig sein möchtest, ein unschuldiges Unfallopfer mit Erfolg im Strafrecht (fahrlässige Körperverletzung) und im Zivilrecht (Schmerzensgeld, Abdeckung von Unfallfolgen) zu verteidigen kann ein höchst ehrenvolles Unternehmen sein.

Kann aber auch sein, dass sie dich in einer großen Kanzlei total ausnutzen (12 Stunden, Arbeit im Urlaub, jede Sache durchboxen).

Es hilft immer wenn man mit den Leuten redet, die diesen Beruf ausüben

Außerdem bist du nun in der 11. und da musst du dich noch nicht zwangsläufig auf etwas festlegen, aber eine Idee zu haben, was man denn

später machen will ist nicht verkehrt.

Du findest das vielleicht nur übertrieben, ist es aber nicht.

Es gibt für jeden Beruf solche Witzchen, meist von Unwissenden, die das auch nur weitergeben was sie mal wo gehört haben.

Einfach nicht Ernst nehmen und darüber schmunzeln.

Alles Gute für dein Studium und viel Erfolg!

Hallo,

wenn Du das machen möchtest, lass Dir nicht reinreden. Ich habe schon viele Anwälte in meinem Leben gebraucht und bin froh, das es Sie gibt.

Dann erzähl mal den Leuten du willst BWL/Wirtschaft studieren ;)

Punkt ist, einfach ignorieren und das machen was du willst

Zu harte Strafen für die wo das Richtige getan haben und zu softe Haftstrafen für Massen -und Ehrenmörder!

Was möchtest Du wissen?