Wieso darf man unmittelbar nach einem Zebrastreifen parken?

3 Antworten

Für die Autofahrer aus der Gegenrichtung ist da noch ein ganzer Fahrtstreifen den die Fußgänger erstmal überqueren müssen in dem er ihn sehen kann. Das ist mehr als genug Zeit um zu reagieren und an zu halten.

Das ist mehr als genug Zeit um zu reagieren ... und über den stern an der haube den fussgänger anzuvisieren ... lol

der Gegenverkehr hat ne ganz andere Perspektive

im Prinzip gebe ich dir Recht, gerade bei unbeleuchteten Überwegen nachts

aber: der Fahrer hat noch genug Zeit um zu halten wenn der den Fussgänger auf der Strasse sieht.

ja .. hast du ... weil da noch ein ganzer fahrstreifen dazwischen liegt und fussmarschierer nicht kangaroosprünge machen. andernfalls würde ein einziger schritt ausreichen und wäre geschen ...

Was möchtest Du wissen?