Wieso darf man gräucherten Fisch nicht einfrieren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin somebody,

es spricht nichts dagegen geräucherten Fisch einzufrieren, wenn dieser frisch ist. Auch wenn Du Dir ein zu großes Stück gekauft und es bis zum Verzehr sauber und kühl gelagert hast, kannst Du den Rest so länger haltbar machen. Dazu findest Du eine ganze Reihe Links im Net, wenn Du mit der Begriffskombination "Räucherfisch einfrieren" suchst.

Wichtig ist dabei, dass die Räucherware bis in den Kern auf mindestens -18°C herabgekühlt wird. Am besten klappt das bei kleinen Portionen.

raeucher-kate.de/modules.php?op=modload&name=FAQ&file=index&myfaq=yes&id_cat=5

Zum Thema Listerien und Fischerzeugnisse findest Du einen seriösen Beitrag unter dem folgenden Link ab Seite 16.

mri.bund.de/fileadmin/Veroeffentlichungen/Archiv/Weiteres/ern_fisch.pdf

Liebe Grüße

Achim

Durch das Räuchern werden verdorbene Gerüche ganz schnell verdeckt. Wenn man den dann wieder auftaut, merkt man nicht, wenn Fisch verdorben ist.  Soweit ich weiß, sollte man geräucherte oder stark marinierte Speisen nicht eingefroren werden.

Wüsste nicht das das verboten ist! Ich kaufe Makrelen, Forellen und manchmal auch Lachs gefroren ein! Und wenn ich z.b Makrelen im Angebot bekomme und ich sie gleich einfriere hat der Fresenius Prüfer und der vom Gesundheitsamt noch nie etwas gesagt.. Die wollen nur sehen das das ordentlich beschriftet ist.

Was möchtest Du wissen?