Wieso bleibt ein Schufaeintrag nach Zahlung 3 weiter Jahre vermerkt?

3 Antworten

Dass ein abbezahlter Kredit noch in der Schufa steht ist POSITIV für dich! Dadurch sehen künftige Gläubiger wie bisher deine Zahlungsmoral war.

Beispiel:

Mein Mann hat noch nie einen Kredit in seinem Leben aufnehmen müssen. Das bedeutet, wenn ein künftiger Gläubiger eine Schufa-Abfrage macht erfährt er einfach nichts über meinen Mann.

Ich hingegeben habe finanzierungstechnisch einiges gemacht in den letzten 10 Jahren: mal eine Waschmaschine auf 0% finanziert und einen Kleinkredit über 5.000 Euro abgeschlossen. Alles wurde von mir immer pünktlich bezahlt. Ein künftiger Gläubiger sieht also was ich bisher schon geschafft habe abzuzahlen und ob es pünktlich war.

Dadurch kann ich einen besseren Schufa-Score haben als mein Mann auch wenn er mehr Geld verdient als ich!

Dass der Schufa-Eintrag zu dem bezahlten Kredit noch drin ist, macht also Sinn!

Es wird deine Zahlungsmoral in der Vergangenheit  an künftige Gläubiger festgehalten.  

Das heißt kurz und knapp? Man würde mir trotzdem kein Neuvertrag woanders geben oder wie ? Kg

@guutefragee215

Es kommt auf den Eintrag drauf an. Wenn es sich um einen Kredit handelt, dann steht eine erneute Kreditaufnahme  eigentlich nichts im Wege. 

Wie gesagt es kommt auf den Eintrag an.

@webya

Richtig, und ums kurz zu machen: Das steht so im Gesetz. Alle 3 Jahre muss laut BDSG geprüft werden, ob der Eintrag noch gerechtfertigt ist.

ok danke euch, ich werde am besten mal eine Schufa Auskunft einholen. Diese ist ja 1x mal Pro Jahr kostenfrei. Mal sehen was da so für Stuss drinnen steht.

Schufa-Einträge sind nicht nur negativ.

Bei der Schufa ist z.B auch vermerkt, dass du ein Gitrokonte hast und welchen Dispo dir die Bank eingeräumt hat. Ob du ihn in Anspruch genommen hast, bleibt aber unbekannt.

Sieh es doch so: Du hattest finanzielle Verpflichtungen und bist diesen nachgekommen. Das ist eine positive Eigenschaft. Warum befürchtest du, dass dir deine Zuverlässigkeit negativ ausgelegt werden könnte?

Weil ich das ganze Prinzip nicht verstehe, wenn man seine Schuld begleicht das nicht einfach dieser Eintrag SOFORT gelöscht wird dort! Der Schuldner ist seiner Pflicht nachgekommen, und dann wird ein Eintrag 3 weitere Jahre vermerkt? In was für einem beschi...nen Land leben wir eigentlich? Schufa sind die größten Gauner, das ist ja nicht Neues und sie sind dafür auch bekannt gerne mal Einträge zu Vermerken die niemals über diese Person stattgefunden haben oder bereits ausgeglichen wurden. ich werde mir eine Schufa Auskunft holen und dann Sehe ich weiter.. Mein Problem besteht hauptsächlich darin, das ich nicht in der Schufa stehen möchte mehr da ich aktuell auf Wohnungssuche bin und es neuerdings auch Vermieter gibt die eine Schufaauskunft einzuräumen! Wenn diese mitgeteilt bekommen das ein Schufa Eintrag vorhanden ist, dann ist mit Sicherheit sofort die Türe zugeknallt. Ich hoffe mal nicht das die Schufa so dreist ist und auch noch dem Anfragenden Auskunft darüber gibt, was für Schulden Person XY hat und worüber... Irgendwo wird da sicher auch der Datenschutz eingreifen oder nicht?!

@guutefragee215

Du hast meine Antwort anscheinend nicht verstanden.

Dass du deine Schuld beglichen hast, ist als positiver Eintrag zu werten. Sei doch froh, dass das nicht sofort gelöscht wird. Und bevor ich jetzt Alles wiederhole, lies bitte meine vorangegange Antwort.

Mein Problem besteht hauptsächlich darin, das ich nicht in der Schufa stehen möchte mehr

Dann musst du dein Girokonto kündigen. Wie ich bereits geschrieben habe, wird auch dieses in der Schufa vermerkt. Und nochmal: Schufaeinträge sind nicht nur negativ.

Was möchtest Du wissen?