Wielange kann man Sozialhilfe beziehen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

sozialhilfe? das gibts nicht mehr nun macht alles das job-center...ne das ist falsch mann bekommt so lange unterstützung wie mann nicht arbeitet oder kein einkommen hat... ob das 2 monate sind oder 2 jahre

Eigentlich ist sozialhilfe nicht zeitlich gebrenzt. Sie wird solange bewilligt und bezahlt, solange die Voraussetzungen vorliegen. In der Regel ist jedoch der Bewilligungszeitraum begrenzt, so dass man alle 3 oder 6 Monate (je nach Alter) einen neuen Antrag stellen muss.

Sozialhilfe - gibt's die überhaupt noch?

Es gibt doch jetzt HartzIV.

(Oder um welches Land geht es?)

Ja die gibt es noch wer nicht in der Lage ist über 3 Std täg. zu arbeiten der bekommt Sozialhilfe

Und zur eigentliche Frage einfach sich einen Antrag geben lassen und ausfüllen man kann es ja versuchen ich habe nichts bekommen

Was hat denn Deine Fähigkeit arbeiten zu können mit Sozialhilfe zu tun? RICHTIG! Gar nichts. Wenn Du nicht arbeiten kannst, so ist im Normalfall die gesetzliche Rentenversicherung für Dich zuständig. Wenn Du die Voraussetzungen nicht erfüllst, so steht Dir die Rente nicht zu. Dann erhältst Du auch keine Rente. Dann springt wieder die ARGE mit ALGII ein. Aber nur, um Deinen Unterhalt zu sichern. Nicht aber wegen Deiner gesundheitlichen Beeinträchtigung.

@toedti2000

Dass stimmt so nicht!

Um Anspruch auf ALG II zu haben muß man mindestens drei Stunden täglich arbeitsfähig sein, liegt man darunter entfällt der Anspruch auf Leistung.

So in meinem Fall.

Rente wurde abgelehnt da ich nicht ausreichend eingezahlt habe, daher ist jetzt das Sozialamt die für mich zuständige Stelle.

Hat also sehr wohl was mit der Arbeitsfähigkeit zu tun, den nicht jeder hat überhaupt einen Anspruch auf Rente...bzw Hartz IV...und dann bleibt eben nur noch das Sozialamt

Was möchtest Du wissen?