Wiederholtes Fahren ohne Fahrerlaubnis/Angabe von falschen Personalien?

5 Antworten

Du wirst wohl im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiteneine recht harte Strafe bekommen. Als Wiederholungstäter kannst du Sozialstunden wohl vergessen es wird auf jeden Fall schmerzhaft für dich. Die Geldstrafe bis 1000€ bezieht sich ja AUSSCHLIEßLICH auf die falschen Angaben die du gemacht hast, wenn du ganz viel Glück hast bekommst du für diesen Verstoß Sozialstunden statt einer hohen Geldstrafe. Aber freu dich bloß nicht zu früh, die Strafe für die Wiederholungstat, das kann ich dir hier nicht oft genug sagen, die wird richtig weh tun. Mit einem bisschen Pech bist du nachher vorbestraft und den Führerschein mit 18 wirst du auch vergessen können. Während deine Freunde und Freundinnen mit 18 zur Fahrschule gehen und dann Auto fahren dürfen wirst du wohl erst mit Mitte/Ende 20 überhaupt erst anfangen können damit. Wenn du Pech hast kann es sogar passieren das du von einem Psychologen eingeschätzt wirst und wenn der sagt "die Charakterlichen Eigenschaften dieses Menschen machen ihn Ungeeignet zum Führen eines KFZ" dann kannst du den Führerschein gar nicht machen.

Du hast dich da in eine schöne Sch..... geritten. 

Selber schuld. 

Hallo.

Hier im Amtsgericht bekommst du 3 Monate auf Bewährung + 600€ Strafe.

Oder bis zu 1200€ , + Gerichtkosten usw,. Sperre oft bis zu 12 Monate.

Wenn Alkohol im Spiel oder andere Drogen, oft bis 2,1/2 Jahre ohne Bewährung und 2. Instanz mit Bewährung Geldstrafe bis zu 300 Tagessätze.

und Sperre bis 6 Mon. nach Rechtkraft des letzten Strafsache.

Mit Gruß

Bley 1914

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es kommt dann auf den Richter an  der kann eine kleine Sperre von 5-10 Jahren anordnen das es ein Unbelehrbarer war  oder gleich eine Sperre von 99 Jahren daraus machen  was schon öfter dabei raus kam  . Und dann bei Wiederholung sofort ins Gefängnis  . Den so was gehört nicht aus die Strasse . 

Du brauchst auf jeden Fall jetzt noch nicht mit Deinem Führerschein anfangen, denn Du wirst ihn in nächster Zeit sicher nicht bekommen.

Eine Sperre das du erst ab einen bestimmten Alter erst denn Führerschein machen darfst, weil die dich dann so einschätzen, dass du noch nicht dafür bereit bist.

Bezieht sich solch eine Sperre auf alle Fahrzeuge oder nur auf's Auto? Ich habe nämlich bald Ausbildungsbeginn und komme da sehr schlecht hin. Ich weiß, ich bin da selber schuld...

@unfortunately01

Die Sperre beschränkt sich nicht nur aufs Auto, sondern auf alle motorbetriebenen Fahrzeuge, für die Du eine Fahrerlaubnis brauchst. Bleibt also nur noch das Fahrrad (evtl ein Pedelec) :-((

due Sperre geht auf dein Führerschein. du kannst kein Führerschein machen solang

Du brauchst keinen Führerschein für bestimmte Fahrzeuge die eine vom Werk auf max. Geschwindigkeit von 25 Kmh haben. E-Bikes das beste Beispiel der Motor bringt nicht mehr als 25kmh, weil man sonst einen Führerschein dafür braucht.

Was möchtest Du wissen?