Wiedereinstellungsvertrag Pflichten bei der Arbeitsagentur

3 Antworten

Frag am besten bei der Arbeitsagentur nach - aber ich könnte mir vorstellen, dass die erwarten, dass du dir für November und Dezember einen Aushilfsjob suchst. Ob du einen finden wirst, liegt ja auch irgendwie an dir.

das werde ich bestimmt net machen :-). Aushilfsjobs können Studenten und Dauerarbeitslose machen.

@HerrJung

Das würde ich dem Sachbearbeiter gegenüber nicht so formulieren. Man weiß nie, wie die gelaunt sind.

Das kommt natürlich auf die Arbeitsagentur an. Es gibt solche und solche.

Allerdings finde ich es recht merkwürdig, dass du das mit dir machen lässt. Bist du befristet oder unbefristet eingestellt?

In der Baubranche ist das häufig so, da wird dann den Winter über die Firma dicht gemacht und alle Leute werden entlassen, so spart sich die Firma unnötige kosten und dann wenn die Aufträge wieder reinkommen wieder eingestellt, das ist zwar find ich total unmoralisch aber durchaus üblich.

@Selemna

Danke für die hilfreiche Information.

unbefristet. mein Chef kann halt nichts dafür wenn keine Aufträge da sind und bevor ich für immer gehe lieber 2 Monate.

Du gehst zum Amt beantragst ALG I und legst denen den Vertrag vor, da du ja ein absehbare Wiedereinstellung hast müssten die dich in Ruhe lassen.

Die Regelungen bezüglich einer Arbeitssuche gelten ja nur sofern du keine Arbeit in Aussicht hast, das ist bei dir allerdings nicht so.

Hoffentlich hast du recht. Habe nämlich keine Lust alle 2-3 Wochen anzutanzen um über meine Situation zu sprechen. Das habe ich bereits hinter mir und da wurde ich "normal" gekündigt.

@HerrJung

Ja leider kommt das natürlich auch auf deinen Betreuer an notfalls immer mit dem Anwalt drohen ;)

Was möchtest Du wissen?