Wiedereingliederung nach Arbeitsunfall abbrechen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hoi.

Woran scheitert den die Erhöhung der Stundenzahl?

Tatsächlich soll eine Wiedereingliederung nach sechs- bis acht Wochen abgeschlossen sein, was in der Regel auch gut klappt. Ist das nicht möglich, sollte entweder eine weitere Reha/Kur die volle Arbeitsfähigkeit wiederherstellen oder es sollte eine Teilerwerbsunfähigkeit geprüft werden.

Die BG wird irgendwann das Verletztengeld einstellen und eine Rente festsetzen. Dann fehlt dir auf jeden Fall was vom Einkommen. Setze dich jetzt schon mit der Rentenversicherung wegen der Prüfung auf Teil-EU in Verbindung.

Wenn du wirklich nicht mehr als ca. 20 Stunden arbeiten kannst, solltest du auch mal mit deinem Arbeitgeber sprechen. Der kann dir vielleicht was anbieten und du behälst wenigstens deinen Job oder einen anderen Job innerhalb der Firma.

Ciao Loki

Vielen Dank für Deine sehr gute Antwort. Meine Wiedereingliederung mit einer höheren Stundenzahl scheitert daran, dass ich meinen Arm nicht wirklich nach oben bringen kann. (Schulter gebrochen). Da ich aber beruflich beide Arme brauche und auch nach oben bringen muss, geht es nicht mehr, denn diese 4 Stunden sind schon genug.

Die Wiedereingliederung mach ich jetzt bereits seit 3 Monaten und der Arzt meinte bisher auch immer, dass die 4 Stunden bisher ausreichend sind. Möglicherweise muss ich nochmals operiert werden, aber inwieweit das was bringen wird, steht in den Sternen.

Mein Arbeitgeber kann mir durchaus einen 20-Stunden-Job anbieten, allerdings natürlich mit halbem Geld. Die Frage ist eben, wovon lebe ich dann! Kündigen kann mir mein Arbeitgeber nicht, da es ein Arbeitsunfall war und ich zu lange dort beschäftigt bin und als drittes ich über 50 bin und somit gemäß Vertriebsvereinbarung nicht mehr gekündigt werden kann.

Mit der Rentenversicherung werde ich mich dann mal in Verbindung setzen. Eine Kur/Reha ist derzeit noch nciht angesagt, da sich mein Knochen erst noch weiter entwickeln muss. Der Witz ist ja auch, dass ein Arzt von der BG-Klinik zu mir gesagt hat, ich soll meinen Arm schonen, aber mich 6 Stunden täglich zum arbeiten schicken wollte.

@blondie1705

Hoi.

Kann sein, dass der Arzt an einen sogenannten "Schonarbeitsplatz" dachte, bis es mit dem Arm besser wird. Dabei setzt dich dein Arbeitgeber an einem anderen Arbeitsplatz ein, als du sonst arbeitest.

Sprech doch den Arzt mal auf (weitere) Physiotherapie an.

Um dir etwas Mut zu machen: eine Arbeitskollegin(über 55 Jahre jung) stürzte vorletzten Winter und brach sich auch eine Schulter(Wegeunfall). Jetzt kann sie wieder Sport treiben, aber es dauerte doch sehr lange und sie bekam fast ein Jahr lang von der BG Physiotherapie bezahlt.

Gute Besserung Loki

@Lokicorax

Hallo Loki, vielen Dank für Deinen "Mutmacher". Einen Schonarbeitsplatz werde ich im Betrieb nicht bekommen können.

Physiotherapie bekomme ich, seit ich im Dezember meinen Unfall hatte und sofort operiert wurde.

Ich mein, soweit komm ich mit meinem Arm zurecht, ich mach jetzt eben sehr vieles links, aber es geht eben auch nur in eingeschränktem Rahmen.

Das Problem ist eben auch, dass mein Arbeitgeber wie auch meine Kollegen an meinen 4 Stunden am Tag sehr froh sind. Die Unfallkasse aber meint, dass ich nicht mehr viel länger Wiedereingliederung machen kann. Bis jetzt bekomm ich ja noch mein volles Geld, aber wie lange noch, das ist eben meine Sorge.

Meine Überlegung ist auch, ob da der Unfallschuldner zahlen müsste. Schmerzengeldklage gegen ihn läuft ja bereits.

Übrigens ein Kompliment an Dich, hab Deinen Namen schon hin und wieder gelesen, aber immer mit guten Antworten.

Nach einem Arbeitsunfall bestimmt die BG deinen Wiedereingliederungsprozess. Wenn du dich nicht an die Vorgaben der BG hältst, gefährdest du deinen Rentenanspruch. Der Grad der Erwerbsminderung wird 12 Monate nach dem Unfall durch Gutachten festgestellt.

Ich habe immer mit den Ärzten abgesprochen, wie ich arbeite. Seither hat die BG sich bei mir nicht gemeldet. Natürlich gleich nach dem Unfall, wegen Formularen ausfüllen.

Was möchtest Du wissen?