Wiederbeschaffungswert, Restwert oder Reperaturkosten?

3 Antworten

ich gehe davon aus, dass die versicherung das als totalschaden abrechnet.

du würdest dann den wiederbeschaffungswert minus dem restwert ausgezahlt bekommen (1700 €) und das kaputte auto verbliebe in deinem besitz.

es ist jedoch durchaus möglich, dass du den schrott nicht mehr weiter verkaufen kannst und womöglich noch verschrottungskosten hast.

annokrat

Ausbezahlt werden Wiederbeschaffungswert abzgl. der MwSt. minus den Restwert... also 2.200 € / 1,19 = ca. 1849 € minus 500 € = ca. 1349 € !

Meine Frage ist jetzt : Auf wieviel Geld kann ich mich einstellen ?

Entweder erhälst du den Nettoreparaturkostenaufwand oder 
den Wiederbeschaffungswert abzgl. MwSt. minus Restwert!
Solltest du ein Ersatzauto anschaffen, dann erhälst du die MwSt. durch Vorlage der Rechnung zusätzlich erstattet ;-)

Gruß siola55

Klar nur die 500 Euro abzüglich des Schrottwerts. Sonst hättest du ja mehr Wert als vorher, dein 500 Euro Schrott ist ja mit den Neuteilen mehr wert.

Was möchtest Du wissen?