Wie zitiere ich verschiedene Ausgaben desselben Buches richtig?

2 Antworten

Die beiden Ausgaben unterscheiden sich entweder durch das Jahr, die Auflage oder den Verlag bzw. Ort. In einem Literaturverzeichnis (z. B. nach den Anforderungen der Deutschen Gesellschaft für Psychologie) muss man solche Sachen angeben, und dann schreibst Du halt

M. Shelley, Frankenstein, XY-Verlag:XYOrt, JahrX, AuflageZ, Seite 12-27

und

M. Shelley, Frankenstein, ZZ-Verlag:ZZOrt, JahrY, AuflageK, Seite 34

für die beiden Sachen. Aber normalerweis ist das blöd, weil man immer die neueste Ausgabe/Auflage (am aktuellsten) benutzen sollte, wenn nicht grade in der alten  was steht, was nicht mehr in der neuen ist.

Ausgabe von ... und Ausgabe von ... Vielleicht auch noch den Verlag der Ausgaben angeben

Wie soll ich mich verhalten? wie kann ich das retten?

Also um mal meine Situation zu beschreiben. ich habe eine Freund und er hat ein zwei jähriges Kind, das wir bis vor 3 Wochen regelmäßig zu sehen bekamen. seit dem hat kein besucht mehr statt gefunden, weil die Mutter des Kindes (immer) streit sucht und das Kind als Druckmittel verwendet um ihren willen durch zu setzen. wir sind zum Anwalt gegangen und haben das umgangsecht eingeklagt. nun hat er die Chance seinen Sohn nach seinen wünschen zu sehen und ihn vor allem öfter zu sehen! (er und seine Familie gehören zum Islam) seine eltern aber wollen das er das Kind weniger sieht als zu vor! ich habe so sehr gelitten und gekämpft um das Kind zu sehen und jetzt will er das alles kaputt machen und gibt auch noch mir die Schuld an allem! ich weiss nicht mehr was ich tuen soll. ich will das Kind doch sehen öfter oder genau so oft wie früher aber er macht nur das was seine eltern für richtig halten. dabei können Diese das alles doch gar nicht beurteilen..und schon gar nicht eine Entscheidung treffen in der Sie nicht mal die Situation kennen. Ich habe viel gelesen das "Stiefmuttis" immer mit solchen Problemen zu kämpfen haben, aber das hat allein ein ausmaß angenommen welches absolut nicht mehr tragbar ist! ich bin mit meinem Latein am ende, ich habe alles versucht. ruhiges reden, Hilfe von Ämtern.

Was schlagt ihr vor soll ich machen? Soll ich ihn einfach ins Messer laufen lassen? Wie kann ich jetzt noch handeln/die Situation handhaben?

danke an alle die ordentliche und hilfreiche antworten liefern können

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?