Wie wird jemand entmündigt? Was muss vorfallen? Wie wird vorgegangen?

5 Antworten

Es gibt keine Entmündigungen in Deutschland. Was du meinst ist bestimmt das vom " Vormundschaftsgericht" ein Betreuer eingesesetzt wird. Das ist meistens der Fall wenn jemand kognigtiv beeinträchtigt ist ( z. B. isz dieser dann Dement, Suchtkrank ect. ). Das ganze ist rechtlich im BGB verankert. Der Betreuer ist dann im Rahmen eines, vom Gericht festgelegten Aufgabenkreises, dafür zuständig Fachhilfen zu koordiniern, zu überwachen oder ggf. selber durchzuführen.

Der Facharzt für Neurologie und Psychiatrie sollte das beurteilen können, über den Schwerbehindertenstatus (Antrag beim Versorgungsamt) sind dann weitere Schritte möglich, damit die rechtliche Seite abgesichert ist.

Vor vielen Jahren wurde meine Mutter entmündigt, ging so schnell für mich, habs bis heute nicht begriffen. Muß wohl geistige Verwirrung vorliegen. Mehrere ärztliche Gutachten. Ärzte, Pflegepersonal, med. Dienst und ein Richter beschließen die Entmündigund und berufen einen staatlich bestellten Betreuer.

kann man einen Gutachter ablehnen wenn er kommt denn dieses habe ich heute gemacht denn wenn man ehrlich ist sind dass fragen die schon vom gericht vorgeschrieben sind und die befragungen sin immer dass gleiche

bekomme ich ärger wenn ich diesem weg geschickt habe 

bitte um antwort

danke

wenn man geistig nicht mehr ganz fit ist!!!!

http://de.wikipedia.org/wiki/Entm%C3%BCndigung

Was möchtest Du wissen?