Wie wird der Warmwasserverbrauch bei Fernwärme gemessen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast doch sicher ein Gerät in der Wohnung, wo du dein Warmwasser sowie die Heizung regulieren kannst, oder? Daran ist normalerweise noch ein Zähler.

Nein, Fernwärme ist immmer gleich heiß. Reguliert wird nur über die Mischbatterie. Es gibt so ein Geräte nicht und auch keinen separaten Zähler.

@maratonga

War heute in einer Wohnung mit Fernwärme. Es gibt 2 Möglichkeiten: 1. Möglichkeit: Etagenheizung, da ist der Warmwasserzähler an dem Etagengerät, meist eingebaut. 2. Möglichkeit. keine Etagenheizung, da gibt es einen Extrazähler für Warmwasser.

Normalerweise hast du einen Kalt- und einen Warmwasserzähler. Wenn nicht, dann erfolgt die Abrechnung nach m² und Bewohnerzahl.

Dann wird wohl Letzteres der Fall sein. Von einem Warmwasserzähler weiß ich zumindest nichts.

Wenn du in einem Mehrparteienhaus wohnst wird die Heizung über die kleinen Verdunstungsröhrchen, das Kaltwasser über den Wasserzähler und das Heisswasser über einen Wohnflächeabhängigen Schlüssel berechnet.

Fernwärme ist ausserdem nicht immer gleich heiß.

Ausserdem sollte man das Fernwärmekreislaufwasser nicht durch die Mischbatterie entnehmen, zum einen schadet es dem Systemdruck, zum anderen wird das Wasser bis es bei dir ist schon 30 mal im Kreis gefahren und extrem stinkig und ungeniesbar sein.

hoffe geholfen zu haben, aber die bisherige hilfreichste antwort ist doch nicht ernst gemeint, oder?

Weiß nicht mehr, weshalb ich die Frage ausgezeichnet habe.

Die Röhrchen sind doch aber nur an der Heizung befestigt. Der Hausmeister hat aber beim Einzug klar gesagt, dass das Warmwasser aus der Mischbatterie (Waschbecken, Wann und Küchenspüle) aus aus dem Fernwärmenetz kommt. Und bis jetzt stinkt es nicht.

Du braust auch keinen Warmwasserzähler,weil du einen Wärmetauscher hast der das Ww,macht

Aber der Wärmetauscher ist nicht in meiner Wohnung. Und wie zählt der Wärmetauscher den Warmwasserverbrauch?

Was möchtest Du wissen?