wie wird der strom Abschlag bei Umzug in neue Wohnung berechnet?

3 Antworten

Normalerweise hat der Mieter in Sachen Strom ein direktes Vertragsverhältnis mit dem Stromlieferanten und nicht mit dem Vermieter. Insofern ist der im Übergabeprotokoll neu festgehaltene Zählerstand bei Strom relativ unbedeutend. Ansonsten kann ich nur empfehlen, mal auf der Seite von Check24 (oder Verivox) wegen eines günstigen Stromtarifs zu recherchieren. Achtung: Mein eigener letzter Tarifwechsel hat sich über mehrere Wochen hingezogen. Ich wurde in dieser Zeit von den Stadtwerken im relativ teuren "Grundversorgungstarif" eingruppiert. Man muss also ganz genau hinsehen, auf was man sich da einlässt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Der Abschlag wird aus Deiner Angabe zum voraussichtlichen Jahrwsvrrbrauch berechnet oder nach Erfahrungswerten angegeben.

Den Zählerstand wird bei Anmeldung interessant.

Wenn Du einen neuen Anbieter suchst, mußt Du Deinen ungefähren Jahresverbrauch angeben. Danach wird dann die Monatsrate berechnet, die Du zahlen mußt. Wahrscheinlich hat Dein Vormieter einen günstigen Anbieter gehabt und wenig Strom verbraucht.

muss ich nicht den zählerstand angeben den wir heute abgelesen haben ?

@nina20150

Dieser Zählerstand dient Deinem jetzigen Anbieter, damit er die Endabrechnung für die alte Wohnung stellen kann.

wir waren ja heute zur SchlüsselÜbergabe in der neuen Wohnung. und es wurde ein zählerstand erfasst der ins Übergabe Protokoll eingetragen wurde.

wir müssten ja erstmal einen Anbieter finden, und ich fragte ja ob ich den Stand vom Vermieter den wir heute bekommen haben, ob ich den beim neuen Anbieter angeben muss. und wie der Abschlag dann berechnet wird

@nina20150

Der erfaßte Zählerstand ist für Dich der Anfangsstand den Du dem neuen Anbieter mitteilen mußt, wenn Du einen gefunden hast. Wie das mit dem Abschlag funktioniert, hab ich ja schon erklärt. Noch ein Tip, schnell den neuen Anbieter suchen, sonst bezahlst Du den teuren Grundversorger Tarif.

Was möchtest Du wissen?