Wie wichtig ist es als Fahranfänger ESP zu haben?

12 Antworten

Das kommt auf das Auto an. Wenn es ein watteweicher Franzose ist, bei dem der Hersteller das ESP als Einladung verstanden hat, am Fahrwerk zu sparen, dann ist es überlebenswichtig, weil man das Auto ohne ESP kaum geradeaus auf der Straße halten kann.

Bei einem vernünftigen Fahrwerk ist es ein unwichtiger Marketing-Gag.

Aus meiner Sicht ist es deutlich weniger wichtig als ein vernünftig konstruiertes Fahrwerk mit frischen Stoßdämpfern zu haben. (Oder auch eine übersichtliche Karosserie und dergleichen praktische Merkmale).

Ich kann nicht beurteilen, ob das immer noch so ist, aber als ESP dsamals aufkam, wurde das von gewissen gern französischen Hersteller dazu genutzt, stattdessen am Fahrwerk zu sparen.

Da lagen gewisse Toyotas ohne ESP stabiler auf der Straße und waren sicherer zu fahren als diese Kisten.

Ich halte das ohnedies hauptsächlich für einen Hype, um den Absatz der Autoindustrie anzukurbeln.

Wenn das ESP eingreifen muss, hast du grundsätzlich schon was falsch gemacht. Gerade bei Fronttrieblern und Fahrzeugen der eher leistungsschwächeren Art müsste man es sogar eher provozieren. Von daher kann man darauf verzichten, zumal es noch eine gnaze Menge neuwagen, vor allem im Klein- und Kleinstwagensegment gibt, die kein ESP haben.

Wenn wir immer Erfindungen/Verbesserungen abgelehnt hätten, dann gäbe es keine Spülmaschinen (kann man auch erst mal selber lernen, bevor man eine Maschine nimmt), Computer (wieso soll ich genau wissen was in der Welt passiert, gibt auch eine Zeitung)  etc. 

ESP trägt zur Sicherheit bei. Man hat nur ein Leben!!!

@webya

ESP trägt nur in Situationen zur Sicherheit bei, wo man diese längst vernachlässigt hat. Mein Großvater hat sein halbes Leben lang Trabant und Wartburg gefahren, die hatten weder Airbags, noch aktive Gurte, wirkungsvolle Knautschzone, ABS etc. Von ESP ganz zu schweigen. Lebt immer noch. Warum? Weil er fahren kann.

Mein Auto hat auch kein ESP, da ich es vermeide, mit Tempo 120 in die Haarnadelkurve zu fahren, habe ich es auch noch nie benötigt.

Bei mir steht beim Autokauf auf der Liste:

Muss:

ABS, Servolenkung, Klima

Soll:

ZV, eFh, Automatik, Leder, Sitzheizung

Kann:

...alles andere

Es wäre schlecht, wenn Du als Fahranfänger Dein Auto überhaupt in einen Bereich bringst, wo das ESP eingreifen muss. So gesehen muss es nicht unbedingt sein. ABS ist eh Standard, wenn die Karre nicht sehr alt ist. Und durchaus eine segensreiche Einrichtung, weil Dein Auto auch bei einer Vollbremsung lenkbar bleibt. Auch wenn Dir allenfalls irgendwelche Phantasten beibringen wollen, dass sie das "Stotterbremsen" mit ihrem Fuss schneller hinbringen, als dies die Elektronik tut.

Was möchtest Du wissen?