Wie werden Grenzsteuersatz und Durchschnittssteuersatz definiert, und wie berechnet man diese?

1 Antwort

Taschenrechner und Steuertabelle raus.

Steuerlast /zu versteuerndes Einkommen * 100 = Durchschnittssteuerlast.

Grenzsteuersatz ist der Steuersatz der letzten 100 Euro. Also zu versteuerndes Einkommen und die Steuer darauf.

zu versteuerndes Einkommen - 100 und darauf die Einkommensteuer. Steuer für diese 100 Euro im Verhältnis zu den 100 Euro. = Grenzsteuersatz.

Wird Dir hier:

https://www.bmf-steuerrechner.de/ekst/ekst.jsp

errechnet.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfg. 1979, Steuerberaterprüfung 1986

Dankesehr :)

Hallo, wenn ich z. B. ein zu versteuerndes Einkommen von 10000 € habe. Zahle ich EK-Steuer als Single von 179 € => durchschnittliche Belastung 1,79 % Soweit klar !!!

Wie kommt man jetzt hier auf eine Grenzbelastung von 16,37% und was sagt mir dieser Wert ? Ich habe diese Werte unter https://www.bmf-steuerrechner.de/ekst/ekst.jsp        berechnet.

Danke für deine Hilfe.

MFG

@RedDevil1982

Auf die 16,37 % kommt man nur, wenn man mit den Formeln arbeitet und nicht mit der Tabelle. wenn ich mit der Tabelle arbeite,

komme ich, weil die Tabelle ja in Stufen arbeitet nur auf einen Wert zwischen 11 und 20 %.

Der Grenzsteuersatz ist wichtig, um zu sehen, was fällig wird, wenn man 100,- Euro mehr verdient.

In dem Bereich wenig wichtig, eher ab da, wo man im Bereich jenseits von 35 % ist.

Was möchtest Du wissen?