Wie werde ich meinen Müll los?

5 Antworten

das hängt von deinem entsorger ab: in MANCHEN gemeinden kann man bestimmte säcke zukaufen, um überschüssigen müll, der nicht mehr in die tonne passt, loszuwerden. am besten schaust du mal in den aktuellen müllkalender (bekommst du bei der gemeindeverwaltung) da stehen nicht nur bestimmte termine drin, sondern auch die adressen bestimmter örtlichkeiten, wo du spezielle dinge(z.b. schadstoffe) loswirst.

in der Stadtverwaltung gibt es Müllsäcke zu kaufen die die Müllabfuhr abholt. Ansonsten zum nächsten Müllkraftwerk oder Müllverladestation bringen. Bei uns kostet dort ein 240 Liter Sack gerade mal 5 Euro

OK, danke für die schnellen Antworten, dann morgen Säcke kaufen gehen.

Auf deiner Gemeide/Stadt gibt es diese Säcke käuflich zu erwerben. Mach nächstens an deine Tonne ein Schloss drann, dann kann keiner mehr Fremdmüll entsorgen.

Ja, genauso machen es Bekannte, denen ist immer wieder dasselbe passiert. Mittlerweile machen es alle so in der Siedlung, da pro Wohnung je eine Rest- und Biotonne zur Verfügung steht. Und - seit dem ist Ruhe....Einfach ne grpßere Kette und ein Schloss im Baumarkt kaufen, Deckel und Rand der Tonne anbohren, so dass die Kette durch passt und --> fertsch

Habt ihr keine Deponie in der Nähe? Einfach Kofferraum auf in den Sack und ab zur Deponie.

deponien für hausmüll gibt es nicht mehr!!! lt. gesetz dürfen nur noch "inerte abfälle", das sind welche, die sich in der freien natur nicht mehr verändern und die weder boden noch grundwasser belasten können, deponiert werden. das heißt: bauschutt, schlacken und aschen aus der müllverbrennung dürfen deponiert werden und SONST NICHTS.

@CyberNessa88,

wäre ich in Deiner Situation, dann würde ich meinen Restmüll in einen oder mehrere Säcke verpacken und zum Receyclinghof bringen.

Was möchtest Du wissen?