Wie weit darf die Polizei bei einer Verkehrskontrolle gehen?

5 Antworten

Sie dürfen einen Test machen, wenn du nicht einverstanden bist, wird der ganz schnell richterlich angeordnet und dann ggf. vom Amtsarzt durchgeführt und wenn der positiv ist, dürfen sie auch deinen Führerschein und/oder dein Fahrzeug sicherstellen. Sprich, sie dürfen alles tun, um dich daran zu hindern, gegen die Straßenverkersordung oder Straßenverkerhsgesetze zu verstoßen.

ist ganz normale kontrolle,die können dich auch zu wache mitnehmen wenn sie einen verdacht haben und du den test verweigerst.glaub mir nach 10mal wirst ruhiger

also das die richtige geschwindigkeit nicht eingetragen ist jetzt nicht so das problem da mehr eingetragen ist als du fahren kannst aber würde da 25 eingetragen stehen aber du fährst 45 dann sieht es schlechter aus ich weiß das ist nicht die frage

Die haben sich korrekt verhalten. Ist doch schön, das sie Leute aus dem Verkehr ziehen, die diese Tests nicht bestehen oder Drogen konsumieren.

Zum Affen machen dürfen die dich nicht. Du darfst sogar den Pusttest bei Alkoholverdacht verweigern. Das einzige was zählt ist ein Bluttest und den dürfen die nur auf der Wache machen. Beim nnächsten mal einfach verweigern. Mit sowas kommen die auch vor Gericht nicht durch.

Ich kam mir verarscht von denen vor,weil jeder Autofahrer mich dabei sehen konnte als ich diese (Übungen) machen sollte...

@Diabolons

Du darfst alles verweigern bis auf aussagen zu deiner Person und halt Führerschein und so abzugeben. Nur dann ist es wahrscheinlich dass du zum Revier mit musst um einen bluttest zu mmachenaber das ist immer noch besser als zur schau gestellt zu werden

Beim nnächsten mal einfach verweigern. <

und dann ab zur Wache und Bluttest ? Was lohnt sich wohl mehr?

Was möchtest Du wissen?