Wie viele Steuern / Abgaben bei 800-Euro-Job?

5 Antworten

Du bist ledig und hast folglich die Steuerklasse 1 ?

Dann fallen bei 800 € noch keine Steuerabzüge an (Lohnsteuer, Solidaritätszuschlag, Kirchensteuer). Weil nur diese erstattet werden können, würde eine Einkommensteuererklärung nichts bewirken (0 bleibt 0).

An Sozialabgaben rechne mal mit rund 165 €uro. Die kann man allerdings nie zurückholen (Einbehaltungsfehler mal ausgenommen).

  1. Lohnsteuererklärungen gibt es nicht
  2. Ausgehend davon, dass du in Steuerklasse 1 wärst, hast du bei 800,- € keinerlei Steuerabzüge, die erstattet werden könnten.

Benutze einen Brutto Netto Rechner, dann weisst du, was du an Sozialleistungen abgezogen bekommst. Steuern werden aber erst ab ca. 950 Euro faellig, also wirst du keine zahlen, nur Sozialabgaben.

Da du keine Steuern zahlst, kannst du bei der jahressteuererklaerung auch nichts zurueck bekommt (ausser, du hast mal mehr verdient in dem Jahr oder einen weiteren Job).

http://www.brutto-netto-rechner.info/

Steuern beim Midijob:

 

Im

 

Midijob 

ist dem Arbeitgeber die

 

Lohnsteuerkarte 

vorzulegen. Eine pauschale Besteuerung wie beim Minijob gibt es beim Midijob nicht. Das Einkommen im Midijob wird zusammen mit Einkommen aus anderen Einkommensarten komplett versteuert. Das

 

einkommensteuerliche Existenzminimum (Grundfreibetrag) liegt bei 8.004 Euro jährlich. Bis zu dieser Summe müssen Alleinstehende keine Einkommenssteuern entrichten.

 

Sozialabgaben beim Midijob:

 

Der

 

Arbeitgeber 

muss beim

 

Midijob 

die üblichen

 

Sozialversicherungsbeiträg e

 

an die Sozialversicherungen abführen. Hierbei unterscheidet sich der Midijob für den Arbeitgeber nicht von einem regulären Beschäftigungsverhältnis.

 

Für den

 

Arbeitnehmer im Midijob

 

gelten

 

reduzierte Sozialversicherungsbeiträge

 

nach § 20 Abs. 2 SGB IV.

Diese beginnen ermäßigt bei etwas über 11 Prozent bei einem Verdienst von 400,01 Euro im Monat und steigen bis zur Verdienstgrenze von 800 Euro auf ca. 21 Prozent an. Am oberen Rand der Verdienstgrenze entsprechen die Sozialabgaben beim Midijob den Abgaben eines sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisses.

Somit löst sich der Vorteil in Form von reduzierten Sozialabgaben für den Arbeitnehmer mit zunehmendem Einkommen in Richtung der Verdienstobergrenze von 800 Euro wieder auf. Die

 

Durchschnittsbelastung 

mit Sozialabgaben bleibt aber

 

niedriger

 

als bei einem regulären sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis.

 

http://www.nebenjobs.info/midijob

Rentenversicherung bekommst du nicht zurück. Aber Lohnsteuer. Da dürftest du aber keine Zahlen.

Was möchtest Du wissen?