Wie viele Staatsangehörigkeiten darf man haben?

9 Antworten

Das geht... Ich habe selber zwei Staatsbürgerschaften und werde demnächst auch die dritte beantragen. Erkunde dich mal in dem jeweiligen Land. Wenn man in Deutschland zwei haben darf und in Spanien nur eine, würde ich zuerst die Deutsche nehmen und dann z.B. die spanische anfordern. Und noch ein Tipp: Ich würde nie meine EU-Staatsbürgerschaft für eine ausländische aufgeben. Wenn ich zwei oder mehrere haben kann, dann nehme ich z.B. eine außerhalb der EU und eine innerhalb. Ich persönlich habe die Österreichische und die Schwedische. Wie gesagt werde ich demnächst eine dritte, nämlich die norwegische beantragen. Erkundig dich sonst mal, auf der offiziellen Website, der EU: http://europa.eu/index_de.htm

Meine Tante hat doppelte Staatsangehörigkeiten, aber deren Kinder haben kein Recht darauf. Sie mussten sich nach der Volljährigkeit entscheiden, ob sie deutsche oder serbische Staatangehörigkeit nehmen, obwohl beide Eltern serbisch sind. Ich weiss nicht genau, aber ungefähr biss zum Jahr 1995 konnte man noch doppelte Staatsangehörigkeit bekommen (deutsche und noch eine andere).

Ich glaube man darf. Ich bin ein merkwürdiger Fall. Ich wurde in Deutschland geboren und auch eingebürgert, bin also Deutscher. Meine Eltern kommen aus Serbien und Mazedonien. Ich hatte bis zur Einbürgerung beide Staatsangehörigkeiten durch Geburt. Nun habe ich nur die deutsche, da ich aber die mazedonische aus beruflichen Gründen in Mazedonien brauche, stelle ich einen Beibehaltungsantrag für die deutsche Staatsangehörigkeit und hoffe, dass ich dann doppelter Staatsbürger bin. Nun stelle ich mir aber die Frage, angenommen Serbien würde der EU schneller beitreten als Mazedonien (was ich vermute) und innerhalb der EU ist ja Mehrstaatigkeit problemlos erlaubt, dürfte ich dann aus diesem Grund auch die serbische neben der deutschen und der mazedonischen besitzen? Das wäre mehr als fair den Ländern anzugehören wo meine Eltern herkommen, gleichzeitig aber auch zu meiner deutschen Heimat zu gehören. Vielleicht weiß ja jemand etwas genaueres. :)

Ab 2 Staatsbürgerschaften wirds eng. Also 2 werden in D noch toleriert aber 3 wirst du nicht bekommen es sei denn du Du bist extrem berühmt-reich-einflussreich.

Und falls du eine 3.Staatsbürgerschaft beantragsr verlierst du automatisch deine 2.Bürgerschaft

Man kann auch 3 Staatsbürgerschaften haben, die Mutter meiner Freundin ist Deutsche, ihr Vater Schweizer, und sie ist in Brasilien geboren. Durch den Geburtsort kann man (zumindest in manchen Ländern) auch Staatsbürger werden.

Als Deutscher eine stimmt so nicht ganz. Meine Tochter ist Deutsche(deutsche Mutter) und Schweizerin (schweizer Vater), hat also zwei Staatsbürgerschaften. Also zwei kann man schon sicher mal haben, ich glaube, das ist aber auch das maximum, denn man hat ja nur zwei Eltern, und davon hängen auch die Staatsbürgerschaften ab.

Was möchtest Du wissen?