Wie viel verdient man als Krankenpfleger im Behindertenwohnheim oder Lebenshilfe?

4 Antworten

In der Stadt wo ich wohne ist eine grosse Klinik und einige Wohngruppen; die Menschen die dort arbeiten sind entweder exam. Alten- oder Krankenpfleger und die verdienen gar nicht so schlecht, d.h. besser als im Altenheim, aber immer unterbesetzt und du mußt damit rechnen daß dir mal einer einen Schaden zufügt, ein Freund von mir ist letztes Jahr mit einem Messer angegriffen worden, bei Vollzeit bekommen die hier - je nach Alter - so zwischen 2500 und 3500 brutto, aber was nützt das Geld wenn der Job dich zermürbt?!

dein Verhalten hier zeigt große Auffälligkeiten ......du brauchst dringend HILFE...... du brauchst Hilfe ........bespreche das mit deinem Hausarzt und dann gehe zu einem guten Verhaltenstherapeuten...zahlt die Krankenasse auch ...

alles Gute

*nicht zu fassen - hätte ich doch vor meiner Antwort auch mal das Profil mit den vorherigen Fragen gelesen - Junge, lass Dir helfen, das ist kein Gelaber!!!*****

"weniger Verantwortung" gib deine Examenszeugnis zurück....und arbeite bei ALDI

ich habe dein Profil gelesen mit allen Fragen.......du brauchst dringend HILFE

Behinderte sind behindert und nicht unbedingt "krank"; i.d.R. arbeiten in solchen Einrichtungen "Heilerziehungspfleger"

Was möchtest Du wissen?