Wie viel Urlaubsanspruch im Jahr bei 80 Stunden Teilzeitarbeit pro Monat?

4 Antworten

Da Du eine sehr unregelmäßige Anzahl von Arbeitstagen in der Woche hast, bleibt Dir und Deinem Arbeitgeber für die Ermittlung Deines Urlaubsanspruchs nichts übrig, als ein wenig zu rechnen!

Dann muss nämlich aus der Anzahl der gesamten Arbeitstage der Vergangenheit (12 Monate, wenn das Arbeitsverhältnis noch nicht so lange dauert: die entsprechende Zeit) die durchschnittliche Anzahl der Arbeitstage pro Woche ermittelt werden.

Beispiel: Du bist seit 7 Monaten beschäftigt, das sind (bei einem Umrechnungsfaktor von 4,35) 30,45 Wochen; in diesen 7 Monaten hattest Du insgesamt 92 Arbeitstage, das sind durchschnittlich 3,02 Arbeitstage pro Woche.

Wenn der gesetzliche Urlaubsanspruch gilt, dann hast Du bei einer 5-Tage-Woche einen Anspruch von 20 Arbeitstagen als Urlaub (gibt es im Betrieb allgemein aber einen höheren Urlaub, dann gilt der auch für Dich).

Damit hättest Du in diesem Beispiel einen Urlaubsanspruch von (20 ./. 5 * 3,02 =) 12,08 Urlaubstagen (streng genommen steht Dir der Urlaub "minutengenau" zu, denn es wird nicht abgerundet).

Hast Du feste Arbeitstage in der Woche?

Dann mindestens diese Tage mal 4. Also vier Wochen Urlaub im Jahr.

Feste Tage sind es nicht. Es kann mal eine Woche gar nichts sein, dann wieder die Woche darauf 4 Tage, danach 3 Tage usw. Es kommt immer darauf an, für wann ich mich als verfügbar eintrage.

Es ist abhängig von den Arbeitstagen pro Woche. Da fehlt bei Dir jegliche Angabe!

Ich habe keine festen Arbeitstage. Es ist eher so, dass ich mich als "Verfügbar" eintrage und für diese Tage eingeteilt werde. Es kann mal eine Woche gar nichts sein, dann wieder 4 Tage am Stück. Die Woche darauf vielleicht 3 Tage usw.

Was möchtest Du wissen?