Wie viel kostet mein Rohbau

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du mir dein Bundesland mitteilst, dann schreibe ich dir die Kosten/m³ Umbauten Raum. Rechnen mußt du dann selbst.

Rheinland-Pfalz

@Kleffer

Einfamilienhaus Planungsstandart einfach: min. Kosten: 295,00 €/m³; mittel Kosten: 343,00 €/m³; max. Kosten: 421,00 €/m³;

Planungsstandart mittel: min. Kosten: 303,00 €/m³; mittel Kosten: 377,00 €/m³; max. Kosten: 476,00 €/m³;

Zu allen Preisen mußt du noch 11% Zuschlag für Rheinland-Pfalz dazuaddieren.

Laut einem Baukostenrechner macht der Rohbau ca. 30% vom Gesamtbudget aus, was bei unserem Haus fast auf den Cent genau stimmt. Das Dach mit 12% deckt sich bei uns fast mit den Angeboten. Unser Rohbau wird uns ca. 80.000,- kosten. Aushub und Rollierung allerdings nicht inkludiert, was noch einmal 11.000,- ausmacht. Das Dach wird euch geschaetzt auf 25.000,- kommen. Wir haben ein Pultdach mit 30.000,-.

425,-€ pro qm nimmt meine Rohbaufirma, zuätzlich zum Fundament.

Hallo Kleffer,

so einfach lässt sich das nicht errechnen / schätzen. Allein bei den Wandbaustoffen kannst du im Material / Qualität einen Unterschied von gut 20 % haben. Dann kommt es - gerade mit deinem mittig aufgesetzten 1. Obergeschoss - sehr stark auf die statischen Erfordernisse an. Es mag für den Laien kein kompliziertes Mauerwerk sein - aber stehen z.B. unter den Außenwänden des 1. Obergeschoss auch jeweils im Erdgeschoss entsprechende tragende Mauern oder Stützen? Wie ist der Baugrund beschaffen, habt ihr evtl. Grundwasser was zu höherem Aufwand beim Keller führt usw.

Am besten holst du dir einfach mal von 2 - 3 Bauunternehmen einen Kostenvoranschlag oder vorab vielleicht sogar nur eine Kostenschätzung, dann kannst du am ehesten sagen wo die Kosten etwa liegen werden. Bei meinem Haus (umbauter Raum etwa vergleichbar) waren die ersten Rohbau-Angebote bei 105 - 150 tsd Euro inkl. Garage. (bei gleicher Konstruktion!).

Was möchtest Du wissen?