Wie viel kann ein gemeinnütziger Verein spenden und annehmen?

2 Antworten

Wenn der Verein als gemeinnützig anerkannt ist und bleibt- siehe meine Antwort zu den Bezügen des Vorstands - kann er unbeschränkt Spenden einnehmen. Die Spenden müssen natürlich in der Buchhaltung erfasst werden, und der Verein muss dem Spender eine Spendenquittung erteilen. Die Vorschriften zur Form der Spendenquittung wurden gerade neu gefasst. Schau auf der Seite Deines Finanzministeriums oder Deiner Oberfinanzdirektion nach. Dort findest Du die aktuellen Formulare der Spendenquittungen.

danke für deine antwort. das hilft mir weiter

@nwobildenberg

Deine Frage betreffend Hilfe bei der Satzung: Ich hatte Dir bei anderer Gelegenheit (Minijob) empfohlen, einen Steuerberater vor Ort zu konsultieren. Der sollte in der Lage sein, zusammen mit dem Notar eine Satzung zu entwerfen, die den Grundsätzen der Gemeinnützigkeit entspricht. Und die Überprüfung und möglicherweise Anpassung einer Vereinssatzung geht nicht "zwischen Tür und Angel". Deshalb und weil sich bei dieser Beratung möglicherweise Haftungsfragen ergeben: Wende Dich an einen Steuerberater in der Nähe, erteile ihm den Auftrag und frage vorher, welches Honorar er dafür verlangt. Üblich ist eine Zeitgebühr, weil diese Tätigkeit unter keine andere Vorschrift der Steuerberater- Gebührenverordnung fällt.

Ein gemeinnütziger Verein kann so viele Spenden annehmen, wie er will.

Die Spenden müssen - zumindest langfristig - satzungsgemäß für gemeinnützige Zwecke verwendet werden.

Was möchtest Du wissen?