wie viel geld legt ihr monatlich für die private altersvorsorge zur seite?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sollte reochen - wenn Du nicht ins ALG II rutschst.

Danke für den Stern:)

Hallo GotBestQuestion,
ich denke, das etwas mehr pro Monat besser wären, wenn es Ihr Gehalt zulässt. Ich rechne immer gerne nach dem Schema, 42% des Netto Verdienstes in die Altersvorsorge zu investieren.

Bsp: 3000 Euro netto verdienst -42%
= 1. 260 Euro p.M auf das Sparkonto bspw. Tagesgeldkonto.

Die restlichen 1.750€ reichen für einen Single, gut zum Leben aus.  

Das hat sich für mich am effektivsten heraus Kristallisiert, da man mit weniger, kein gänzlich großes Vermögen bilden kann.  

Hoffe ich konnte Ihnen helfen!

Viele Grüße,
Tomiza

ich zahle alleine schon für meine wohnung netto 45%

und 3000 euro nettoverdienst ist ein ungewöhnlich hoher verdienst.

Man kann dieses Rechnung auch mit 20 oder 30% machen. Es ist aber auch dementsprechend weniger wie bei meinen 42% aus dem Beispiel.

Wenn du in Rente gehen kannst und ein kleines Häuschen abbezahlt und hergerichtet hast, ist das auch eine sehr gute Grundlage.

300 sind zu wenig, also 500 sollten es mindestens sein. Und versuche bis zur Rente noch mindestens eine Eigentumswohnung abzuzahlen. Sonst mußt du auch noch Miete einrechen.

Kommt auf dein Einkommen und deinen Lebensstil an. Ich lege mehr zurück.

Was möchtest Du wissen?