Wie viel Geld hat eine alleinerziehende mutter mit baby, arbeitslosengeld 2?

5 Antworten

Euer Bedarf liegt derzeit bei 424 € Regelbedarf für den Lebensunterhalt für dich und für ein Kind unter 7 Jahren steht dir ein Alleinerziehenden Mehrbedarf von 36 % ( 152,64 € ) deines Regelbedarfs zu, für ein Kind ab 7 unter 18 wären es noch 12 % = 50,88 €.

Zu diesen derzeit 424 € + 152,64 € käme die Hälfte der Warmmiete, dass wäre dein Kopfanteil, bei angenommen 500 € gesamter Warmmiete wären das 250 € für deinen Bedarf.

Der Regelbedarf für ein Kind von 0 - 5 Jahre liegt derzeit bei 245 €, dazu kämen dann die anderen 250 € für die Warmmiete, davon wird dann das Kindergeld von derzeit 194 € und ab Juli 204 € abgezogen und auch der Unterhalt oder der Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt würde zu 100 % abgezogen.

Von deinem Bedarf würde auch das Elterngeld als Einkommen abgezogen, da käme es darauf an wie lange ( 1 oder 2 Jahre ) du das Elterngeld beziehst und wie viel du bekommst, auch evtl.gezahlter Betreuungsunterhalt ( wenn das Kind unter 3 Jahre alt ist ) vom Kindsvater an dich würde dann zu 100 % auf deinen Bedarf angerechnet.

Man müsste also erst wissen wie hoch deine Warmmiete ist, was du an Elterngeld bekommst und wie lange du es bekommst, ob du noch anderes Einkommen wie z.B. Betreuungsunterhalt für dich bekommst, wenn ja wie viel und was außer dem Kindergeld du an Unterhalt vom Kindsvater bekommst.

Erst dann kann man berechnen was dir dann monatlich noch an finanziellen Hilfen zustehen könnte.

Will jetzt einfach nur meine finanzielle Lage planen.

Was bedeutet das?

Dass du bei einem ALG II von 999,- Euro einen Farbfernseher kaufen würdest, bei einem ALG II von 888,- Euro aber eher einen Schwarzweißfernseher?

Gruß aus Berlin, Gerd

regelsatz erwachsener 424 euro plus alleinerziehendenzuschlag 152,64 euro + regelsatz kind 245,- + angemessene kdu. davon abgezogen werden kindergeld, unterhalt, elterngeld und sonstiges einkommen

424 € + 152,64 € + 245 € = 821,64 € zzgl. kdu

-194 euro kindergeld

-unterhalt

auch wenn kindergeld und unterhaltvorschuss angerechnet wird komme ich auf diesen betrag von 821,64€ ?

@liebeskummer842

von dem betrag von 821 euro zzgl. miete musst du den betrag kindergeld und unterhalt abziehen, dass ergibt den betrag alg2

@liebeskummer842

Dieser Betrag + die angemessene Warmmiete ergibt euren Bedarf, dieser wird jedoch um das anrechenbare Einkommen wie z.B. Kindergeld, Unterhalt oder Unterhaltsvorschuss und Elterngeld gemindert und was dann bis zur Deckung des Bedarfs noch fehlt könnte als Aufstockung vom Jobcenter gezahlt werden, wenn nicht vorrangige Sozialleistungen wie Wohngeld und Kinderzuschlag in betracht kommen würden.

Würde eine Aufstockung vom Jobcenter gezahlt und du würdest sonstiges Einkommen wie z.B. Elterngeld bekommen und kein weiteres Einkommen erzielen, auf das schon Freibeträge berücksichtigt würden, dann könntest du min.30 € Versicherungspauschale in Abzug bringen, du hättest dann also sogar min.30 € mehr als besagter Bedarf ergibt.

@isomatte

das wird schon bei kindergeld gemacht, dazu muss nicht extra elterngeld bezogen werden

@markusher

Bei eigenem Kindergeld wäre das korrekt, aber nicht bei Kindergeld was fürs Kind bezogen wird, denn diese 30 € Versicherungspauschale auf sonstiges Einkommen steht einem erst ab der Vollendung des 18 Lebensjahres zu.

Das rechnet dir das Amt aus. Du bekommst den aktuellen Regelsatz von 424 Euro und den Alleinerziehendenzuschlag, dein Kind seinen Regelsatz von 245 Euro. Dagegengerechnet werden Kindergeld und Unterhalt. Die Miete geht durch euch zwei.

Und wie würde die Summe ungefähr aussehen im Monat? mit allem drum und dran.

@liebeskummer842

Das hängt von deiner Miete und dem Unterhalt ab. Wie gesagt, das Amt rechnet dir das aus. Reiche alle nötigen Unterlagen ein und dann bekommst du deinen Bescheid.

Was möchtest Du wissen?