Wie viel Geld habt ihr mit 18 Jahren angespart?

5 Antworten

Mit 18 hatte ich kein Geld auf der Kante (von einem Monatsgehalt mal abgesehen) - aber halt auch keine Schulden.

Ich habe mein Geld fürs Leben ausgegeben. Also für Freundin, Kleidung, Freunde usw. Und auch das war wichtig. Mit Freunden (den richtigen) bildet man langsam ein Netzwerk für alles mögliche auf das man auch zurück greifen kann weil die einem weiterhelfen können und eine andere Sichtweise vermitteln auf Entscheidungen die man fällen muss. Wie sollte ich das dicke Auto kaufen oder doch besser das sparsame. Wo bekomme ich eine Wohnung her. Sollte ich heiraten oder warten.

Die richtige Freundin (und ggfls. Lebenspartnerin) ist extrem wichtig. Nicht nur für guten Sex sondern auch für Stabilität im Leben. Unterstützt sie Dich bei Deiner Entwicklung und fördert Deine guten Eigenschaften hast Du Glück gehabt. Hast Du eine Zicke vom Stamme Nimm dann solltest Du schnell verschwinden.

Ich halte viel von Weiterbildung, Nutzung von Chancen im Betrieb um einen besseren Job und mehr Verdienst zu bekommen. Also werden aus meiner Sicht in diesem Alter die Weichen gestellt. Nehme ich es wie es kommt oder lege ich mich ins Zeug und versuche beruflich (oder beim Studium) das Maximum zu erreichen.

Mit achtzehn könntest du einen Minijob machen, dann braucht man kein vergleich

Etwa 20.000€-30.000€ werden das schon sein. +Auto +Wohnung.

Im Alter von 18 Jahren ist es sehr schwer zu sparen

Hatte damals gerade meine Ausbildung begonnen, da war nichts mit Sparen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?