Wie viel Geld gibt das Jugendamt für die Erstausstattung einer Wohnung?

4 Antworten

Ich hab die gleiche Frage mal beim Jugendamt gestellt. Es kommt immer ganz auf das Jugendamt und dein Einkommen und Ersparnisse an. Meistens liegt es zwischen 800 und 1500€.

Das legen Jugendämter im besten Falle landesweit fest. Wenn es noch weiter nach unten delegiert ist, ggf. sogar die Kreisbehörden.

Es kann sein, dass ggf. ein Anspruch besteht, den Betrag vom Jobcenter aufstocken zu lassen (auch, wenn man kein ALGII bezieht!)

die summe ist abhängig von der richtlinie deines landkreises ... weiterhin kann eine rolle spielen, wie lange du vorher in der betreuten wohnform untergebracht warst und ob deine eltern eventuell in der verantwortung sind. die konkreteste antwort kann dir daher die abteilung wirtschaftliche jugendhilfe deines jugendamtes geben. (im zweifel auch dein(e) bereichssozialarbeiter/Inn) ... hier in unserem landkreis sind es übrigens max. 1000 € für die erstausstattung ...

Frag mal in deinem Jugendamt nach. Ich glaube, das ist von Kommune zu Kommune unterschiedlich.

Dankeschön für die schnelle Antwort!! Dann gibt es da keine ungefähren Richtwerte? Ich könnte wohl alles, also inkl Küche, Waschmaschine und die Möbel für 2.000€ übernehmen - finde für die komplette Einrichtung der Wohnung ist das angemessen!?

@annika24894

Definitiv. Für das Geld kannst du eine ganze Wohnung neu einrichten.

Was möchtest Du wissen?