Wie viel gebühren in Commerzbank bei Überweisung mit bargeld?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Überweisen kann man nur von einem Konto auf ein anderes.

Was du meinst, ist eine Einzahlung zugunsten Dritter, und dafür berechnet die Commerzbank 1% des Betrages, aber mindestens 6,50 Euro (wenn das Konto des Empfängers bei der Commerzbank geführt wird), bzw. 2% aber mindestens 15 Euro (für Konten bei anderen Banken).

https://www.commerzbank.de/portal/media/efw-dokumente/preisaushang.pdf

Also nur0,38ct?

@Lylihna

Weil das 2 Prozent von 19 Euro sind? Nein, dann wird der Mindestpreis von 15 Euro fällig. Die 2 Prozent kommen dadurch erst bei Einzahlungen von mehr als 750 Euro zur Anwendung.

Ohne Konto kannst Du nicht überweisen.

Warte, bis Du den online-Zugang hast, dann kannst Du ganz "normal" Geld überweisen. Wie Du das machst, steht in den Unterlagen, die Du zugesendet bekommst, ebenso, was eine Überweisung kostet.

Wo es am günstigsten ist, ist doch im Moment für Deine Frage egal, denn Du hast doch wohl schon ein Konto bei der Commerzbank eröffnet?

Wenn Du ein kostenloses Konto suchst, musst Du allerdings zu einer anderen Bank gehen. Das könnte die "comdirect" sein oder eine andere:

https://www.finanztip.de/girokonto/

auch deine bank hat dir eine gebührenordnung zukommen lassen bei kontoeröffnung

Ich bin mir ja nicht sicher, weshalb ich HIER Nachfrage.

Was möchtest Du wissen?