Wie viel darf man verdienen ohne steuern zu zahlen?

2 Antworten

Es sind sogar etwas mehr als 8.000 Euro. Aber zwei Minjobs geht eigentlich nicht, es sei denn einer läuft auf dich und der andere auf jemand anders. Hast du zwei Minijobs, dann ist zumindest der zweite davon sozialversicherungspflichtig und auch vorab steuerpflichtig. Die einbehaltene Lohnsteuer kannst du dann mittels Lohnsteuerjahresausgleich wieder zurückholen, da Einkünfte bis zu dem bereits genannten Betrag von mehr als 8 T, steuerfrei sind.

Du darfst einen Minijob für 400 EUR haben, ab 400,01 EUR bis 800 EUR bist Du in der Gleitzone, Du zahlst dann für BEIDE Jobs zusammen Steuern, aber weniger. Du musst bei beiden Arbeitgebern angeben, dass Du den jeweils anderen Job hast. Die Buchhaltungen schließen sich kurz und dann rechnen die Dich ab. Im Endeffekt zahlst Du dann am Ende wieder so Steuern, dass Du einen freien 400 EUR Job hast. Frag mal Deine Buchhaltung, die erklärt Dir das dann genau. Aber Du musst bei beiden angeben, dass Du noch nen anderen Job hast. 2 x 400 EUR geht auf keinen Fall.

der nebenjob wird aber nur eingerechnet wenn er auf lohnsteuerkarte läuft. bei minijobs mit festem gehalt (also keine bezahlung nach stunden) ist keine lohnsteuerkarte nötig, deswegen kommt es immer darauf an was für ein job es ist und ob er auf lohnsteuerkarte läuft.

Was möchtest Du wissen?