Wie viel bleibt Netto übrig / Ausbildung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für

  • Lohnsteuer 
  • Solidaritätszushlag
  • Kirchensteuer

werden dir monatlich ca. 6 € einbehalten.

WICHTIG:
Bei den übrigen Abzügen (Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung) handelt es sich um die Sozialabgaben / Sozialversicherungsbeiträge. Sie gehen nicht ans Finanzamt - können also folglich auch nicht über eine Steuererklärung zurückgeholt werden.

Als Auszubildender zahlt man ja nicht die kompletten Steuern

Ich bin Auszubildender da zahlt man nicht so viel Steuern wie normal...also bringt mir der Rechner nichts

Da weißt du mehr als wir

Kannst ja mal nach 'ner besonderen "Steuerabzugstabelle für Azubis" googeln - gib uns im Erfolgsfalle bitte Bescheid ;-)

Das steuerfreie Existenzminimum sowie die geringeren Steuerprozentsätze für Bezieher kleinerer Einkommen sind in jeder Tabelle bereits korrekt "eingebaut".

Ich schätze, dass du etwa 800 Euro übrig haben wirst. Ich verdiene 840 in meiner AUsbildung, wovon mir 697 bleiben.

-,- Ich bin Auszubildender da zahlt man nicht so viel Steuern wie normal...also bringt mir der Rechner nichts.

@redJoke

Wie kommst du darauf das du weniger Steuern zahlen musst? Die prozentualen Sozialabgaben gelten für dich wie für jeden anderen.

@redJoke

Weil bei solchen Rechnern grundsätzlich keine Steuerprogression berücksichtigt wird?

 Als Azubi unterliegst du den gleichen Steuergesetzen wie jeder normale Angestellte. Nur liegst du von der zu versteuernden Summe deutlich niedriger. 

Was möchtest Du wissen?