Wie viel bezahl ich als Fahranfänger für eine Autoversicherung?

5 Antworten

Hallo Fragenmensch25,

den Beitrag kann dir ohne detaillierte Angaben zum Fahrzeug und zur Person niemand sagen.

Daher nutze zunächst die Online-Rechner. So hast du zumindest schon einmal eine Ahnung zur Beitragshöhe.

Frage bitte auch bei der Gesellschaft nach, bei der deine Eltern versichert sind. Viele Gesellschaften bieten Sondereinstufungen für die Kinder ihrer Kunden an. Alternativ könnte ein Elternteil dein Fahrzeug versichern und du Halter werden.

Die Haftpflicht ist eine Pflichtversicherung. Diese musst du also abschließen.

Eine Teilkasko ist in der Regel empfehlenswert. Hier hast du unter anderem den Fahrzeugdiebstahl, Glas- oder auch den Wildschaden versichert.

Eine Vollkasko ist je nach Fahrzeugalter und -wert empfehlenswert. Grundsätzlich empfehle ich Kunden die Vollkasko, solange ein Fahrzeug finanziert ist.

Ich hoffe, das hilft dir ein wenig weiter.

Schöne Grüße

Sandra vom Social Media-Team

Vermutlich sehr viel, da du Fahrhanfänger (unter 25 Jahren?) bist und der Golf 5 relativ teuer in der Versicherung eingestuft wird. Grund dafür ist, dass es ein typisches Fahranfängerauto ist. 

Haftpflicht ist sinnvoll und, wie der Name schon sagt, Pflicht. Teilkasko ist empfehlenswert. Vollkasko eher nicht, wobei es dafür keine bestimmte Regel gibt und auch abhängig von den Kosten ist.

Die Kosten kannst du dir über diverse Rechner im Internet schon einmal grob errechnen lassen, z.B. auf allianz.de oder huk.de . Da der Versicherungsbeitrag von vielen verschiedenen individuellen Faktoren abhängt, z.B. Alter, Kilometerleistung, Höhe der Selbstbeteiligung, etc. kann man hier keinen Betrag nennen. 

Jede Versicherung hat einen Beitragsrechner online. Da gibst du dann die Daten des Fahrzeuges und deine Daten an und bekommst am Ende angezeigt, was du zu zahlen hast.

Mit den Fahrzeugdaten kannst du auch die zu zahlenden Steuer online ausrechnen.

Hallo :)

Der Golf ist zwar für 'nen Anfänger nie billig zu versichern, aber genaue Konditionen kann dir hier echt nur dein Vertreter benennen. Selbst Internetportale sind nur vage Schätzungen. 

Bei einem Golf 5 würde ich persönlich Teilkasko und Haftplicht mit Schutzbrief empfehlen, Vollkasko ist bei einem Auto das von 2003-2009 gebaut wurde eig. nicht mehr vonnöten (meine subjektive Meinung, andere mögen das anders sehen).

Die Steuer kannst du anhand des Hubraums und der Schadstoffklasse (siehe Fahrzeugpapiere) etwa auf www.kfzsteuer.de berechnen :)

Allzeit gute Fahrt!

Woher ich das weiß:Hobby – Bin in absoluter "KFZ-Familie" großgeworden.

Angebote einholen...Neufahrzeug, Gebrauchtfahrzeug usw....im Internet gibt es Rechner für Steuer und Versicherung....und Angebote von Versicherungen

Was möchtest Du wissen?