Wie viel bekommt ein Amtsinspektor kurz vor der Pension Gehalt brutto und netto?

3 Antworten

Hast du schon mal was davon gehört, dass sich das Nettogehalt nach der Steuerklasse richtet?

Das Bruttogehalt im Öffentlichen Dienst richtet sich beim Ortszuschlag ebenfalls nach dem Familienstand und außerdem nach der Dienstaltersstufe. Inspektor ist die Besoldungsstufe A9, schau mal bei Beamtenbesoldung.

>Das Bruttogehalt im Öffentlichen Dienst richtet sich beim Ortszuschlag ebenfalls nach dem Familienstand und außerdem nach der Dienstaltersstufe. Inspektor ist die Besoldungsstufe A9, schau mal bei Beamtenbesoldung. <

Ortszuschlag gibt's nicht mehr. Für die Beamten sowie so nicht. Ortszuschlag gab es für die Angestellten. Familienzuschlag so auch nicht mehr. Die Besoldung der Beamten wurde durch das Dienstrechtsmodernisierungsgesetz (DRMG) 2014 abgeändert. Auch die Altersstufen gibt's in dem Sinne nicht mehr. Auch für die Beamten nicht. Es sind jetzt Dienstzugehörigkeitsstufen bzw. Erfahrungsstufen.

Außerdem ist Amtsinspektor kein Inspektor. Beide sind besoldet nach A9. Das ist richtig. Das ist aber ein Übergangsamt. Der Amtsinspektor ist das höchst erreichbare Amt im mittleren Dienst der Beamtenlaufbahn, während der Inspektor das Eingangsamt im gehobenen Dienst der Beamtenlaufbahn ist.

das Brutto kannst du selber ergoogeln wenn du nach Beamtenbesoldung suchst. Was Netto übrig bleibt hängt von Religion, Bundesland.....und vielen anderen Faktoren ab.

Was möchtest Du wissen?