Wie viel € habt ihr für euer erstes Auto ausgegeben?

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Über 5.000€ 22%
Unter 500€ 22%
ca. was mit 2.000€ 22%
ca. was mit 1.000€ 11%
ca. was mit 4.000€ 11%
Über 10.000€ 7%
ca. was mit 3.000€ 3%

5 Antworten

ca. was mit 4.000€

Naja-als erstes hab ich den Corsa meiner Oma mehr oder weniger geschenkt bekommen. Der zählt also nicht wirklich. Parallel-weil mir das Auto zu langweilig war-hab ich mir dann später einen Miata NA für gut 4000€ gekauft.

Man muss selbst wissen, was man bereit ist, auszugeben und muss sich selbst einschätzen können. Ich kenne Leute, die sollten auch mit 2 Jahren Fahrerfahrung noch kein Auto fahren. Ich kenne Leute, deren erstes Fahrzeug hat richtig Geld gekostet und hat 300PS+-die können das aber auch bewegen und brauchen das auch.

Eine Antwort, die für alle gültig ist, kann man hier nicht geben.

Unter 500€

Dazu muss ich etwas ausholen. Ich hatte bis ich 20 Jahre alt wurde recht wenig Lust den Führerschein zu machen. Nachdem ich die Ausbildung abgeschlossen hatte, hab kam dann so langsam die Lust zum Führerschein. Hab dann bei Freunden angefragt, welche Fahrschule sie mir empfehlen würden. Eine davon war bei mir im Ort. Hab mich dann in der Mittagspause informiert wo die Fahrschule ist. Bin dann nach der Arbeit direkt zur Fahrschule und hab mich da angemeldet. Als ich dann nach hause kam, hörte ich grad ein Gespräch zwischen meinen Eltern. Mein Vater wollte einen Neuwagen, da der alte schon ein paar Jahre und Kilometer auf dem Buckel hat und besprach sich halt mit meiner Mutter. Nach dem Gespräch haben sie mich gefragt wo ich denn war, da ich halt später als normalerweise nach hause kam. Ich sagte ihnen, ich hätte mich bei der Fahrschule angemeldet und wolle den Auto Führerschein machen. Meine Eltern waren natürlich überrascht, dass ich plötzlich den Führerschein machen wollte. Ich war dann noch kurz im meinem Zimmer und kam dann vielleicht ne halbe Stunde später nach unten. Dort schlug mir mein Vater einen Deal vor. Wenn ich die Prüfungen auf Anhieb schaffe, bekomme ich den Wagen. Nun beide Prüfungen auf Anhieb geschafft (war auch wirklich nicht schwer) und fahre nun den Wagen, den mir mein Vater geschenkt hat. Bevor hier jemand denkt, nein es ist keine Protzkarre ich fahre einen KIA Cee'd aus dem Jahre 2008 und bin sehr zufrieden damit.

 Alle Kiddies jzt die von Mami od. Papi das Auto finanziert bekommen haben sind in dieser Frage ausgeschlossen.

Sorry das zeigt deine geistige Reife. Wenn man als Sohn oder Tochter einen Wagen von den Eltern oder einem Elternteil bekommt ist man nicht gleich ein Kiddie. Denn es kann verschiedene Gründe haben, warum Eltern den Kindern ein Auto schenkt.

Juckt nmd, Antwort wird gelöscht.

@OnlyAskQuestion

Dass meine Antwort gelöscht wird, bezweifel ich irgendwie. Neben dem brauchst du offensichtlich ein 2. Account für dein Ego. Echt peinlich sowas!
Dass dies niemanden jucken soll auch. Denn mit dem Kommentar hast du bereits bewiesen, dass es jemanden juckt, nämlich dich. Sonst hättest du ja kein Kommentar verfasst.

@timdegu

Peinlich bist du armes kleines Würstchen was sich nicht mal mit seinem eigenen Geld ein Auto leisten kann. Auf sowas wie dich spucke ich! Und jzt geh deinem Alten weiter für ein bisschen Benzingeld einen lutschen du Möchtegern-Pseudo-Autofahrer.

@OnlyAskQuestion

Tja Logik kommt gegen Dummheit nicht an.
Wenigstens bin ich nicht so erbärmlich wie du.
In dem Sinne der Klügere gibt nach.
Auf nimmer wiedersehen.

Unter 500€

Ich hatte echt Glück mit dem ersten Auto. Habe es zufällig in einer Internetanzeige gefunden. Super billig in der Anschaffung (200€), Unterhaltung und Versicherung.

Man muss einiges an Abstrichen machen, wenig Leistung und Optisch auch nicht das Schönste. Im Endeffekt muss man das für sich selbst entscheiden wo die persönlichen Schwerpunkte liegen.

Ich finde das erste Auto sollte maximal 2000 Euro kosten. Bis man sicher im Fahren ist und auch eine gewisse Routine bekommt würde mir das Geld einfach zu sehr wehtun wenn etwas passiert.

Natürlich kann man auch wesentlich mehr ausgeben, aber wie gesagt man muss es für sich selbst festlegen worauf man achten möchte.

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! So in etwa 2000-3000€ hatte ich mir auch vorgestellt. Kanns kaum abwarten auch endlich auf den Straßen unterwegs zu sein😊

@OnlyAskQuestion

Dann schonmal viel Spaß beim Fahren :)

Das erste Auto ist was ganz besonderes, es muss nicht schön o.ä. sein man liebt es trotzdem :D

@Helianos

nja also die 2 Jahre Probezeit habe ich schon sicher hinter mir, hatte da nämlich leider noch kein Geld ein Auto zu kaufen :D aber Danke dir auch allseits gute Fahrt!

Darf ich Fragen welches Auto das war? Hab da schon einige im Kopf^^

@OnlyAskQuestion

Ich habe nicht gezielt gesucht, deshalb ist es ein Daihatsu geworden. Überraschend zuverlässig. Klar ein paar Maken aber für die Gegebenheiten echt beeindruckend gut erhalten. Es hat alle Primärwünsche erfüllt. 4/5 Türen, Servolenkung, Klimaanlage. Wenig Verbrauch und wenig für die Versicherung. Grüne Plakete und jetzt auch nicht das hässlichste Auto auf Erden. ^^

Zu viele Vorstellungen könnten die Suche erschweren. Lieber ein paar wichtige Eigenschaften rauspicken und schauen welche Autos da rein passen.

Über 5.000€

Mein erstes Auto hat gute 7500€ gekostet. Ich fahre es heute noch nach fast 18 Jahren. Das ging jedoch nur, weil mein Vater ein Konto für mich angelegt hat und das Geld somit zur Verfügung stand.

Ich war mit 18 Jahren allerdings nicht der beste Einparker, um es mal vorsichtig auszudrücken ;) Es dauerte keine drei Wochen, da wollte ich das Garagentor etwas näher kennenlernen. Dieses war so in Geberlaune, dass es mir kostenlos einen 3D-Aufkleber im Schrammendesign verpasste. Leider nur auf einer Seite.

Damit das ein versünftiges Gesamtbild ergab, habe ich mir später mal noch die Mülltone genauer angesehen. Die hübschen Aufkleber waren zwar nicht ganz sychron, aber immerhin sah das Auto jetzt auf beiden Seiten ähnlich aus.

Ich hätte als erstes Auto wahrscheinlich etwas wesentlich günstigeres kaufen sollen. Dann tun solch Schrammen nicht so sehr weh, wie auf einem relativ Neuen. Für 1000€ kann man schon einen Fahrbaren Untersatz mit neuem TÜV bekommen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sehr hübsch beschrieben :-)

ca. was mit 1.000€

Ziemlich genau 990€ hatte, Ich damals ausgegeben war ein VW Polo 2F mit 45PS und 1.0er Maschine und zum Kauf Zeitpunkt 12Jahre alt...........

Diese Schrott Kiste hab ich dann noch ganze 6 Jahre gefahren

Rückblickend muß ich heute sagen...ich habe dieses Auto gehasst

mhh vllt doch etwas mehr ausgeben? Das Auto sollte ja keine schlechte Erfahrung für einen sein :/

Was möchtest Du wissen?