Wie versteht ihr euch mit eurer Schwiegermutter?

27 Antworten

Hallo, aus meiner Erfahrung heraus mit 2 Schwiegermüttern, ist es so das es die Schwiegersöhne einfacher haben. Ich muss jedoch dazu sagen, dass meine Ex-Schwiegermutter das Beste war was mir passieren konnte, bis zur Trennung von Ihrem Sohn. Meine jetzige Schwiegermutter ist eigentlich ein ganz liebenswerter Mensch, aber trotzdem drehe ich immer wieder durch. Sie hält sich an keine Regeln, bzw. Absprachen welche ich aufgestellt haben. Es ist ihr einziges Enkelkind, jedoch vergisst sie immer wieder das sie nur die Oma ist und nicht die Mutter. Zur Zeit überlege ich, ob ich ein vorläufiges Kontaktverbot ausspreche, da mein Sohn immer dann wenn er dort zu Besuch war, Nachts kaum schläft und am nächsten Tag nicht das Kind ist so wie es ich kenne. Ich gehe schon zum Psychologen, weill ich dachte, ich hätte was falsch gemacht. Nein habe ich nicht. Sie überfordert mein Kind total.... kauft und kauft und kauft... erstmal völlig sinnloses Zeug oder Schuhe die zu klein sind oder Klamotten die völlig manchmal daneben oder viel viel zu groß sind... und mein Lebenspartner hält grundsätzlich zu Mutti... (Richtiges Muttersöhnchen).... Lt. Schwiegermutter möchte sie an Ihrem Enkelkind das gut machen, was sie bei Ihrem Sohn nicht konnte.... WAS ist das denn für Blödsinn?????????

sie ist sehr anstrengend.. von daher nicht so gut(innerlich). Tue nur so, als würde ich sie mögen, aus Respekt..

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich versteh mich mit meiner Schwiegermutter herforragend. Bin trotzdem froh das sie 500 km weit weg wohnt. So in der Nähe wäre es auf Dauer doch was stressig. Aber das gilt für meine eigene Mutter genauso. Mein Mann versteht sich mit meiner Mutter auch prima. Ich glaube Shcwiegermutter Schwiegertochter Bezihungen sind generell stressiger weil Frauen sich gern schon mal anzicken und Männern das eher am Hintern vorbei geht....

ich verstehe mich mit ihr so gut, dass sie der grund für unsere scheidung ist :-(( ganz kurz erläutert

Meine Schwiegermutter ist fast wie eine Freundin, jedenfalls überhaupt nicht bevormundend. Sie selbst erzählte mir mal von ihrer eigenen schrecklichen Schwiegermutter und nahm sich vor, so nicht zu werden. Vielleicht erkundigst Du DIch auch mal nach den Erfahrungen Deiner Schwiegermutter mit ihrer eigenen.

Das Problem wird meines Erachtens vor allem verursacht oder zumindest dadurch genährt, dass der Ehepartner nicht eindeutig Stellung für den eigenen Partner bezieht und sich in einer Zwischenstellung fühlt. Dadurch sieht die Schwiegermutter die Möglichkeit, weiter auf ihr Kind Einfluss zu nehmen. Aufgabe des Ehepartners ist also, endlich erwachsen zu werden und sich in liebevoller Weise von seiner Mutter emotional zu lösen.

Was möchtest Du wissen?