Wie verbuche ich diesen Geschäftsvorfall?

5 Antworten

Die Anschaffung wird auf einem Anlagekonto gebucht - hier wäre das Fuhrpark, Kfz, Pkw oder ähnliches (Kontonummer ist abhängig vom Kontenplan, der benutzt wird).

Erfolgswirksam (also als Kosten) wirkt sich später aber nur die Abschreibung aus.

Beispiel: Kfz 23.000 € angeschafft 02.01. - 6 Jahre Nutzungsdauer = 16,66% (bei Anschaffung innerhalb des Jahres dann zeitanteilig abschreiben)

bei Anschaffung

Fuhrpark 23.000 €

Vorsteuer 4.370 €

an Verbindlichkeit 27.370 €

am 31.12. - Abschreibung an Fuhrpark 3.832 €

Das Konto Abschreibung wird fließt dann in die Gewinn- und Verlustrechnung ein.

Das ist kein Aufwand, sondern Anlagevermögen. Das Konto dafür heißt "Fahrzeuge", manchmal auch "KFZ" oder "Fuhrpark".

Das Fahrzeug wird dann auf die Jahre der Nutzungsdauer abgeschrieben. Abschreibungen sind Aufwand.

Fuhrpark + Vorsteuer an Vbl.

Du kaufst ja ein Vermögensteil. Das bucht man auf einem Bestandskonto.

Auf Ziel=Bedeutet immer VBL also verbindlichkeiten

Das fehlende Konto heißt Fahrzeuge

Wenn dann Fuhrpark

@madtzu

Fahrzeuge, KFZ oder Fuhrpark

Was möchtest Du wissen?