Wie und wieso wird das Geschirr so abgeschrieben?

1 Antwort

Das ist wirklich eine sehr merkwürdige Berechnung. Die Nutzungsdauer von Besteck/Geschirr ist 10 Jahre, also würde die jährliche AfA in diesem Fall 800 € betragen. Wenn das Geschirr nicht im Januar angeschafft wurde, würde man die AfA für das Anschaffungsjahr anteilig berechnen, also z. B. mit 7/12 bei Anschaffung im Juni, und dann auf volle Euro aufrunden. Eine anteilige Monatsabschreibung gibt es nicht.

Frag mal deinen Professor, was er sich dabei gedacht hat.

Habe deine Antwort jetzt erst gesehen, aber vielen lieben Dank dafür :) ! Ich finde auch, dass deine Berechnung eigentlich mehr Sinn macht. Unser Professor lehnt die AfA-Tabelle jedoch aus irgendeinem Grund strikt ab. Leider sind die Vorlesungen jetzt erstmal vorbei, weshalb ich ihn nicht fragen kann, aber immerhin finde nicht nur ich die Lösung etwas seltsam...

Was möchtest Du wissen?