Wie teuer ist ein Anwalt?

12 Antworten

kommt darauf an falls du dir dein anwalt nicht leisten kannst zb als arbeitsloser kannst du einen antrag auf gerichtskostenbeihilfe stellen und somit zahlt der steuerzahler deine anwaltkosten

Die Erstberatung kostet 190,- Euro, wenn Du ihm ein Mandat erteilst, geht die Gebühr nach der Höhe des Streitwertes.

190 Euro? Glaub´ ich Dir nicht! Ich "durfte" bisher immer 50 Euro ( bei verschiedenen Anwälten ) dafür bezahlen.

Du kannst das mittlerweile jeden Anwalt fragen - zumindest dann, wenn es um eine Erstberatung geht. Ansonsten: wenn bei dir das Geld knapp ist, dann geh zur ÖRA (Öffentliche Rechtsauskunft).

Das hängt immer vom Streitwert ab. Der Anwalt hat einen prozentualen Anteil, den er dann berechnet.

Wieviel Prozent sind das, wenn ich wegen 30 Euro bis vor den höchsten Gerichthof ziehe?

@DonBrush

Der Streitwert wird vor keinem Gericht zugelassen, Bagatellfall!

@Reanne

Das hat mit dem Betrag überhaupt nichts zu tun! Jeder hat das Recht seine Ansprüche durchzusetzen, notfalls auch in den Revisionsinstanzen. Die in der Zulässigkeit wird nicht geprüft ob der Streitwert hoch genug ist.

Was möchtest Du wissen?