Wie soll man bei GbR Mehrwertsteuer zahlen?

5 Antworten

Jeder Geldeingang für erbrachte Leistungen oder für Lieferungen ist umsatzsteuerpflichtig (gibt Ausnahme:Kleinunternehmer). Also im eingenommenen Geld sind 19% Umsatzsteuer enthalten. Diesen Betrag mußt du ans Finazamt zahlen. Abziehen darst du davon die von dir gezahlte Umsatzsteuer (Vorsteuer), die du z.B. für Wareneingang, Tanken, Bürobedarf gezahlt hast.

Tanken nur, wenn es sich um ein auf die GbR zugelassenes Fahrzeug handelt.

Wenn das private KFZ benutzt wird, ist mit den 0,30€/km alles abgegeolten.

Ich verstehe Deine Frage nicht, anders herum: Du hast ein Unternehmen angemeldet und musst Deine Umsätze versteuern, oder was?

Du hast Einnahmen aus Rechnungen auf denen die Mehrwertsteuer ausgewiesen ist? Wenn ja dann mußt du diese als Umsatzsteuer ans Finanzamt abführen - frag doch mal einen Steuerberater.

Die GbR ist ein Unternehmen wie andere auch. Sie hat Umsatzsteuervoranmeldungen abzugeben udn sie muss eine Umsatzsteuererklärung für das Jahr abgeben udn eine Gewerbesteuererkärung auch.

Such Dir einen Steuerberater, so ists am sichersten.

Was möchtest Du wissen?