Wie soll ich mich verhalten wenn ich am ersten Arbeitstag nach der Elternzeit die Kündigung bekomme. Weiterarbeiten oder gehen?

9 Antworten

Wenn du die Kündigung bekommst, muss diese ja schriftlich und termingemäß erfolgen. Dann hast du Gelegenheit, sie gründlich zu lesen und einen Anwalt zu konsultieren. Gegen die Kündigung kannst du dann innerhalb von 3 Wochen klagen.

Die Kündigung muss dir schriftlich zugehen. Warte ab, ob/wann sie dir zugeht und prüfe sie dann genau. Nach Zugang kannst du innrerhalb von 3 Wochen dagegen klagen.

Kündigung zu welchem Datum?

Dann so lange bis zu dem Datum arbeiten. Hindert man Dich daran, gehst Du zum Arbeitsgericht und strengst eine Kündigungsschutzklage an. Für diese erste Instanz brauchst Du noch keinen Anwalt. 

Bietest Du nämlich Deine Arbeitskraft an, steht Dir Geld zu, was Du von so einem unmöglichen Arbeitgeber unbedingt nehmen solltest.


Wenn Du nicht freigestellt wirst musst Du bis zum Ende der Kündigungsfrist noch dort arbeiten / hin.

Da Du noch alten Urlaub hast und für dieses Jahr den gesamten Jahresurlaub beanspruchen kannst wird die Zeit bis zum Kündigungstermin doch wohl zu überbrücken sein!

Geh in die Personalabteilung und kläre den Urlaub ab und Tschüß.

Ich werde aber höchstwahrscheinlich zum Ende Juni gekündigt habe ich da nicht nur Anspruch auf die Monate vor der Kündigung?

@turmfalke79

Du hast 4 Wochen Kündigungsfrist. Also ist der 31 07. der frühst mögliche Termin.

Aber meine Antwort ist falsch, Sorry.

Während der Elternzeit entsteht kein Urlaubsanspruch. Also nur der Urlaub vom vergangenen Jahr und der jetzige für 2 Monate.

@turmfalke79

Zu Ende Juni kann man dir nicht kündigen. Dafür ist die Frist längst vertrichen.

@DerHans

Meine Elternzeit endet am 26.06. und das ist auch der erste tag für eine kündigung. Zu welchem datum wäre ich dann raus aus dem unternehmen?

Kann ich wenn ich die kündung am 26.06. gleich meinen urlaub einfordern und deshalb dann gehen?

Was möchtest Du wissen?